Lade Events
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Close Encounters – Tbilisi Madness

ab 21:00Samstag, 30. April @ 21:00 - 4:00

Line-Up: Tete Noise, Halfie, Cobert & kordz. (live), Jamira Estrada


Bereits zum dritten Mal dürfen wir das Georgisch-Schweizerische-Festival Close Encounters bei uns begrüssen. Das Festival für neue Musik, welches ursprünglich im eher klassischen Sektor angesiedelt war, versteht sich als musikalischen Austausch der Kulturen. In neun Locations beider Länder, darunter der Kunstraum Walcheturm oder das Konservatorium Tiflis, präsentiert es ungewohnte Soundinstallationen und Konzerte unterschiedlichster Couleur. Im Sender dürfen wir an diesem Abend gleich vier Vertreter*innen der elektronischen Musikszene Georgiens begrüssen und für die Afterparty ab ca. 23h haben wir es endlich mal wieder geschafft, unseren Local Superstar DJ Jamira Estrada in den Sender zu buchen.
Sandro Chinchaldze aka tete-noise ist ein in Tiflis geborener georgischer Musiker und Produzent. Er war in verschiedenen Genres elektronischer und akustischer Musik tätig und spielte in diversen Bands der Undergroundszene von Tbilisi. Eines der bedeutendsten Projekte war eine Zusammenarbeit mit Gacha Bakradze und später mit Vazha Marr mit dem Titel MAMM.

Anushka Chkheidze , wohnhaft in Tbilisi, ist eine junge georgische Produzentin elektronischer Musik. Ihre Werke schliessen Filmmusik und
Theater ein. Chkheidze wirkt bei den Sleepers Poets Scientists – einem Kollektiv Georgischer Produzentinnen mit.

Giorgi Koberidze aka Cobert, ist ein Produzent und Komponist elektronischer Musik aus Georgien. Eine seiner künstlerischen Haupttätigkeiten ist die Komposition von Musik für Film und Theater. Gemeinsam mit anderen Akteur*innen der georgischen Szene führt er das Label Tessaract. Koberidze ist ausserdem Teil von Sizmari, einem Kollektiv, das vor allem mit Kunstinstallationen in Erscheinung tritt.

Alexandre Kordzaia aka KORDZ, tretet als elektronischer Musiker in Georgien, den Niederlanden, der Schweiz, in Österreich, Italien, und Tschechien auf. Seine Musik veröffentlicht er auf dem deutschen Label Prrrrrr. Alexandre Krodzaia schreibt auch für verschiedene Orchester. Entstanden sind Kompositionen für die Junge norddeutsche Philharmonie, das Tbilisi Philharmonic Orchestra, das Zagareli String Orchestra, das Nieuw Ensemble (Amsterdam) und Kluster5 (Den Hague).

Details

Datum:
Samstag, 30. April
Zeit:
21:00 - 4:00
Eventskategorie:
Webseite:
https://www.facebook.com/events/258573416371346

Standort

Sender
Kurzgasse 4
Zürich, 8004 Schweiz
Google Karte anzeigen
Webseite:
http://gds.fm/sender