(sponsored)


Die Anfänge der Zukunft und des Labels «Drumpoet» begannen zeitgleich vor rund 15 Jahren. Die Drumpoet Sessions prägten den Club und dessen Entwicklung massgebend mit. Grund genug, kommenden Freitag zu feiern. Die beiden Macher, Alex Dallas und Ron Shiller, laden zum Jubiläum an die Dienerstrasse ein und haben dafür hochkarätige Gäste verpflichtet.

Das Zürcher Label «Drumpoet» hat eine History, die weit zurückgeht und ihre Wurzeln tief geschlagen hat. Inspiriert von den zahlreichen elektronischen Techno- und House-Klängen aus Detroit und Chicago und einer tiefen Leidenschaft für britische Bassmusik sowie US-Hip-Hop und 70er-Jahre Soul-Jazz, kreierten die Köpfe hinter dem Zürcher Label ihren ganz eigenen Sound. Diesen nannten sie liebevoll B-Boy-House und Teknowsoul. So brachten ihnen die ersten Veröffentlichungen den internationalen Durchbruch und Künstler wie Soultourist, Quarion, Cavalier, The Lost Men und John Daly hinterließen einen signifikanten Eindruck und weckten das Interesse der weltweiten Dance-Szene. Damals veranstaltete Alex Dallas die «Loud Minority Nights» in der berühmt-berüchtigten Dachkantine in Zürich und lud besondere und gleichgesinnte internationale Gäste ein. Nach dem Ende der Dachkantine wurden die Nächte im 2005 von Dallas‘ neu gegründetem Club Zukunft fortgesetzt.

Diese für eine Szene prägende und jahrelange Entwicklung soll nun am Freitag in der Zukunft und der Bar3000 ordentlich gefeiert werden. Unter anderem zu Besuch ist der Kanadier Fred Everything, welcher sich über die Jahre mit einer beachtlichen Diskographie einen Namen gemacht hat: Über 70 Singles und mehr als 250 Remixes hat er bereits veröffentlicht. Nicht nur als Produzent, sondern auch als DJ überzeugt er mit einem von House-Musik geprägtem Groove. Ebenfalls an den Decks: die beiden Gründer, Alex Dallas und Ron Shiller. In der Bar3000 heizen Kejeblos und Cris Tropica ordentlich ein.

«Drumpoet» veröffentlicht seit Jahren Musik, die stets von der Persönlichkeit der jeweiligen Künstler*innen getragen wird. Musikalische Freiheit ist das A und O. Auf das 15-jährige Bestehen hin veröffentlichte das Zürcher Label die Musik zahlreicher, namhafter Künstler*innen – so unter anderem von Roman Flügel und Frank Wiedemann, Kalabrese und Lapcat, Manuel Tur sowie Herbert.

«Karmadonut» und weitere Tracks, die anlässlich des 15-jährigen Bestehens von Drumpoet veröffentlicht wurden, sind auf Bandcamp erhältlich.


15 Years Drumpoet at Zukunft
Freitag, 1. Juli 2022

Line-Up: Fred Everything aka All Is Well, Drumpoet Soundsystem, Kejeblos, Cris Tropica



Wir verlosen 2×2 GL-Plätze für 15 Years Drumpoet in der Zukunft. Um an der Verlosung teilzunehmen, brauchst Du uns entweder einen Kommentar zu hinterlassen oder eine E-Mail mit dem Betreff „Drumpoet“ zu schreiben (win@ubwg.ch). Kommentare können sowohl auf Facebook als auch auf ubwg.ch hinterlassen werden. Die Gewinner werden bis spätestens Freitag, 1. Juli 2022, 12 Uhr, per Mail oder Facebook benachrichtigt. Die Teilnahme erfolgt ohne Gewähr. Wir wünschen allen viel Glück!


Fotos: zvg. Drumpoet Community, Zukunft

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.