Das Partylabel «Camouflage» ist nächsten Samstag, 9. März 2019 wieder einmal zu Gast im Zürcher Traditionsclub Supermarket.

Die Eventreihe Camouflage muss der Supermarket-Crowd wohl kaum genauer vorgestellt werden. In regelmässigen Abständen sind sie für Partys an der Geroldstrasse 17 zuständig und nicht wenige Male waren sie aus diesem Grund auch für exzessive Partys verantwortlich. Schon des Öfteren wurden dabei Rohdiamanten aus dem Land am Roten Meer, sprich Rumänien, importiert. Camouflage trumpft dieses Mal mit einem Back-to-Back von Cap und Suciu auf. Der rumänische Klang wird auch an diesem Abend die Räumlichkeit des Supermarkets beschallen.

Suciu ist einer von vielen jungen, aufstrebenden rumänischen Talenten, welche langsam aber sicher einem breiteren Publikum bekannt werden. Er war bereits letztes Jahr an der „Auffahrt-Ausgabe“ der Camouflage gebucht worden und ist nun zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres zu Gast in der Limmatstadt. Cap ist hierzulande noch nicht allen einen Begriff, bewegt sich stilistisch aber in sehr ähnlichen Gewässern. Beide spielen vermehrt Tracks aus dem düsteren Bereich von House & Techno aus dem Ende des letzten Jahrhunderts.



Das Line-Up wird an diesem Abend durch Alex Wild und Rogi komplettiert, welche für den Startschuss und den Schluss zuständig sein werden.


Camouflage w/Cap b2b Suciu // 9. März, ab 23:00 bis 08:00 Uhr
Line-Up:  Cap b2b Suciu, Rogi, Alex Wild


Wir verlosen 2×2 Gästelistenplätze Um an der Verlosung teilzunehmen, braucht ihr uns entweder einen Kommentar zu hinterlassen oder eine E-Mail mit dem Betreff „Camouflage“ zu schreiben (win@ubwg.ch). Kommentare können sowohl auf Facebook als auch auf ubwg.ch hinterlassen werden. Die Gewinner werden bis spätestens Freitag (18.00 Uhr) per Mail oder Facebook benachrichtigt. Die Teilnahme erfolgt ohne Gewähr. Wir wünschen allen viel Glück!


Titelbild: Suciu by Press


Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.