Promo

Der GDS-Schuppen verabschiedet sich dieses Wochenende in die Sommerpause. Wie gewohnt geschieht das mit ordentlichem Programm!

Das ganze Jahr stellen die Macher*innen von Zürichs Radio Gegen Den Strom immer Mittwoch bis Samstag ein ausgeglichenes und überaus interessantes Programm auf die Beine. Das Closing-Weekend beginnt, wie es im Sender jeden Donnerstag der Fall ist, mit einem Live-Konzert.

Donnerstag

Sobald der Garten um 22.00 schliesst, startet im Inneren des Senders das Konzert vom einzigartigen GIAN. Zwischen luftigen Indie-Shoegaze Gitarrenriffs und tief dunklen, den Magen massierenden Trap-Beats, singt er mit zarter Stimme über die grossen Themen dieses Lebens. Danach geht’s mit DJ bis tief in die Nacht hinein.

Freitag

Am Freitag der Schliessungsfeierei werden einige altbekannte Namen hinter den Musikgerätschaften stehen. Die Wellenbrecher-Crew, namentlich Zart Strøm und Tschumi, spielen ihre gekonnten Live-Sets und werden dabei unterstützt von Tankwart und Don Kashew. Wie es klingt, wenn die Wellenbrecher im Sender musizieren, davon kann man sich hier ein Bild machen:

Samstag

Da ist er also dann wirklich, der allerletzte Sommerabend im Kurzgassen-Lokal. Deshalb ist es wichtig, dass auch musikalisch alles passt, und deshalb ist der Mastersclub für das Unterhaltungsprogramm zuständig. Namentlich sind das Geiserich, Lux Lauterwasser und Menqui. Die spielen dann ca. so lange, bis auch der letzte Gast den Sender verlässt, der sich einfach nicht verabschieden will.

Nun ja, so schlimm ist das Closing auch wieder nicht. Immerhin öffnet der Sender dann im September wieder, und bis dann gibt’s auf GDS.FM Tag für Tag und Stunde für Stunde immer gute Musik. 

Members gibt’s übrigens auch. Unabhängige Radiosender darf man ja eigentlich schon unterstützen.

Bis bald (im) Sender!


Fotos: Sender auf Facebook

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.