Das Alors Festival im Stall 6 in ein paar Zeilen zu beschreiben, ist schlicht unmöglich. Bei diesem Festival geht es um weit mehr als die Musik. Die Macher des Alors konstruieren eine Plattform, die den Austausch zwischen unterschiedlicher Musik und verschiedener Kulturen fördern soll. Mit hervorragenden Acts lockt der Flyer ein Publikum, das genau weiss, welche Musik es hören möchte. Gleichzeitig möchte die zweitägige Veranstaltung für eine gute Sache sensibilisieren. Das Festival unterstützt das Bildungsprojekt Twinlakes Garden (am Freitag ab 20:00 Uhr), das sich in Zimbabwe für die Menschen einsetzt, in dem jungen Menschen Zugang zu Bildung ermöglicht wird. Am Samstag findet im Rahmenprogramm eine Fotoausstellung statt und neben bei wird über die prekäre Flüchtlingssituation in Calais informiert. (Switzerland for Calais beginnt um 18:00 Uhr). Um dir dieses Festival schmackhaft zu machen, haben wir drei Acts herausgepickt, die wir dir gerne kurz vorstellen möchten:


Omar Souleyman (Domino Rec/Syrien)

Kufya, Sonnenbrille und Schnauzer. So präsentiert sich Omar Souleyman auf der Bühne. Der aus Syrien kommende Musiker gehört trotz weltweitem Erfolg noch immer zu den Geheimtipps. Sein Album Bahdeni Nami erschien 2015 auf dem Modelselektor Label Monkey Town Records, worauf unter anderem Stücke enthalten sind, welche von schillernden Namen wie Gilles Peterson, Legowelt oder Four Tet, produziert wurden. Merkmale seiner Musik sind schnelle polyrhythmische Beats, eindringende Gesangsspuren in syrischer, irakisch arabischer und kurdischer Sprache, sowie bissige Keyboards. Sollte man nicht verpassen.


Africaine 808 (Golf Channel Rec/Berlin)

Manch einer würde sagen, dass Africain 808 gar keinen afrikanischen Sound macht. Dirk Leyers und DJ Nomad alias Hans Reuschel geht es auch nicht vordergründig darum, einem spezifischen Muster zu folgen. Viel mehr versuchen sie eine Schnittstelle zu bedienen, die bestehende Strukturen in einen neuen Kontext bringen. Trotz vieler Einflüsse, die sie selbst bewusst in die Musik einfliessen lassen, entsteht ein ganz eigener Sound.


Mr Raoul K (Baobab Music/Elfenbeinküste, Hamburg)

Raoul Konan alias Mr Aoul K lebt zurzeit in Lübeck, im Norden Deutschlands, wobei seine Heimat ursprünglich die westafrikanische Côte d’Ivoire ist. In seiner Musik verarbeitet er dann auch seine afrikanische Identität in House Musik. Mit einer ganze eigenen Produktionsweise widerspiegelt sich das nicht zuletzt wunderbar in seinem letzten Album. Auf dem Stück Still Living In Slavery geht es zum Beispiel darum, dass wir uns heute selbst versklaven und nicht wie früher versklavt werden. Diese Messages sind wichtiger Bestandteil seiner Musik. Mr Raoul K – ein Act, auf den wir uns ganz besonders freuen dürfen!


Natürlich ist das lediglich eine subjektive Auswahl an wunderbaren Künstlern, die am Alors auftreten. Wie bereits erwähnt gibt es neben einem spektakulär abwechslungsreichem Line-up, im Vorfeld des Festivals eine Infoveranstaltung von Twinlakes Garden zum Hilfsprojekt in Zimbabwe sowie am Samstagabend eine Infoveranstaltung von Switzerland for Calais und der autonomen Schule Zürich. Beide Projekte können vor Ort mit deiner Spende unterstützt werden.

Festivalpässe auf Starticket
Mehr Infos zu Twinlakes Garden
Alors Festival
Alors Festival auf Facebook


Verlosung: Wir verlosen 2×2 Festivalpässe für das Alors Festival im Stall 6 (28. & 29. Oktober 2016). Um an der Verlosung teilzunehmen, könnt ihr hier oder auf Facebook einen Kommentar hinterlassen oder einfach eine E-Mail an win@ubwg.ch schreiben. Die Gewinner werden bis spätestens Freitag, 12:00 Uhr, per Mail oder Facebook benachrichtigt. Die Teilnahme erfolgt ohne Gewähr. Good luck!


flyer-alors



Hinterlasse einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.