Promo

Dieses Wochenende ist kein Festival, kein Weekender und kein Spezialprogramm in der Zukunft an der Dienerstrasse. Sondern einfach nur wieder einmal ein ausserordentlich gut programmiertes Wochenende.

In der Redaktionsplanung für diese Woche wollten wir sehr gerne ein Special über den vielversprechenden Freitag in der Zukunft schreiben. Gleichzeitig aber auch für den Samstag. Da uns sogar das Donnerstagsprogramm äusserst gefällt, fassen wir das kommende Zuki-Wochenende gleich in einem kompakten Artikel zusammen.

Was ist denn am Donnerstag los? An der Dosci, nach wie vor die Donnerstagssause mit dem coolsten Namen, treffen Schacke99 und Leo Gretener aufeinander. Während Schacke99 noch zu der absolut jungen Garde gehört, beweist er sich dennoch seit Jahren in Zürichs (und Basels) Nachtleben. Auch Leo Gretener, welcher erst kürzlich einen Podcast für uns gemixt hat, gehört noch zu den jüngeren der Zukunft-Residents, und dennoch bereits zu einem der am meisten auf den Zürcher Line-Ups zu findenden Namen. Irgendwie versteht es sich von selbst, dass die beiden Herren diese Donnerstagsnacht zusammen hervorragen tragen können.


Leo Greteners‘ Mix für uns(ere Beweggründe)

Auf den Donnerstag, man ahnt es richtig, folgt der Freitag. Das Line-Up von «Land Of Dance» wird von niemand geringerem angeführt als dem Australier und Wahlbriten Mall Grab. Dieser gehört zu den grossen und trotzdem nicht übertrieben überfliegerischen Namen der elektronischen Festivalszene. Auf seinem Imprint «Looking For Trouble» veröffentlicht er Banger nach Banger, begeistert und überrascht Clubgänger auf der ganzen Welt und kommt auch gerne wieder in die verhältnismässig kleine Zukunft in Zürich zu Besuch.

Mall Grab ist zwar der Headliner an diesem Abend, aber keineswegs das Highlight. Dieser wird nämlich flankiert von Zürichs very best, den Herren Manuel Fischer und Audino. Mehr als nur ein Luxus, welchen sich die Zukunft da leistet, diese beiden Plattendrehermeister als Support aufbieten zu können. Gleiches gilt für Dominik André und Audrey Danza, die für musikalische Unterhaltung in der Bar3000 sorgen.



Am Samstag findet dann die nächste Ausgabe der «CARA» statt. Der persönliche Beitrag ans Nachtleben von der lieben Jenny, der Zukkimeisterin höchstpersönlich, mit speziellen Gästen. Zumal wäre da Perel, die vor fünf Jahren von eben genau dieser Jenny zum ersten Mal nach Zürich geholt wurde, und sich in dieser Hand voll Jahren zu einer wahren Perle der elektronischen Clubmusik entwickelt hat. Die teilt sich die DJ-Booth mit Gerd Janson. Eine Legende, Innervision-Rockstar, Panorama-Bar-Resident. Gibt nicht viel zu sagen, ihn kennst du sowieso bereits.

Dem Clubfloor wird allerdings harte Konkurrenz aus der Bar3000 geboten. Da geben die F96-Merchandisequeens Daddy Hänki und DJ Seaback ihre DJ-Premieren, ein wahres Spektakel in sämtlicher Hinsicht.  


Verlosung:

Wir verlosen 2×2 Gästelistenplätze für das ganze Zukunft-Weekend. Um an der Verlosung teilzunehmen, braucht ihr uns entweder einen Kommentar zu hinterlassen oder eine E-Mail mit dem Betreff „Coronaparty3000“ zu schreiben (win@ubwg.ch). Kommentare können sowohl auf Facebook als auch auf ubwg.ch hinterlassen werden. Die Gewinner werden bis spätestens Samstag, 29. Februar, per Mail oder Facebook benachrichtigt. Die Teilnahme erfolgt ohne Gewähr. Wir wünschen allen viel Glück!


Foto: Florian Kalotay

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.