Das Drum & Bass-Label «Divercity» feiert diesen Samstag, 18. Januar, sein zehnjähriges Jubiläum. Dafür haben sie mit Andy C einen gewaltigen Gast eingeladen.

Auch D’n’B gehört zur elektronischen Klubkultur, ist wichtig für Zürich, und sollte nicht zuletzt wegen diesen Gründen auch von uns als Portal für elektronische Clubmusik beachtet werden – auch wenn es nicht üblich ist.

Das Label «Divercity» gehört nun auch seit einer satten Dekade zu den wichtigsten Veranstaltern ihres Genres und sind demnach ein unverzichtbarer Teil der Zürcher Clubkultur. Dass sich dieses Label seit einer so langen Zeit hält, das ist ein gutes Zeichen.

Ein gutes Zeichen ist auch der Gast für das Jubiläum. Andy C gehört mit Abstand zu den grösseren Namen des Genres. Einerseits natürlich, weil er schon seit etlichen Jahrzehnten als Produzent auf sich aufmerksam machen kann und einen «Banger» nach dem anderen raushaut. Ein bekanntes Beispiel hören wir hier.



Aber auch wichtig ist er eben als Gründer und Kopf von «RAM Records» – wohl DEM Drum & Bass Label schlechthin. Was er damit für seine Musikrichtung tut, erklärt sich von alleine.

Was er eben aber auch tut, ist verdammt gut aufzulegen. Genau das macht er nun im MÄX und wird dabei supportet von Tonn Piper, Task Horizon, Subkey & Rollin John sowie Imperial Waves.


Divercity •• ANDY C
Samstag, 18. Januar 2020 ab 23:00  //  MÄX
Line-Up: ANDY C, Tonn Piper, Task Horizon, Subkey & Rollin John, Imperial Waves


Foto: Facebook

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.