Für einmal blicken wir über unseren Tellerrand und stellen ein grosses Festival ausserhalb des Schweizer Landes vor: das Dour Festival, dass den Namen seines Austragungsorts trägt und vom 11. bis 15. Juli 2018 stattfindet.

Dour sagt dir nichts? Halb so wild, denn das nicht ganz einfach zugängliche Dorf im belgischen Hinterland (ca. 16’000 Einwohner*innen) hat kaum was zu bieten… Das Dour Festival sagt dir auch nichts? Dann hast du als Musik-Fan eine Bildungslücke. Denn das jährlich stattfindende Festival für alternative Musik geht 2018 zum 30. Mal über die Bühne, hat über eine Viertel-Million Likes auf Facebook und wurde im Jahr 2017 von über 240’000 Personen besucht – Tendenz steigend. Auch das Line-Up lässt sich sehen und bietet auch für Freunde nicht elektronischer Musik eine breite und hochkarätige Auswahl an Künstler*innen: Beth Dito, Booba, Action Bronson, Joe Bada$$, Big Boi oder The Chemicals Brothers.

Doch kommen wir zu den elektronischen Vertreter*innen auf dem interessanten Programm – nebst Newcomer*innen und gestandenen Acts aus Belgien, zieren Headliner wie Ben UFO, Boris Brejcha, Pan-Pot, Boys Noise, Kollektiv Turmstrasse, Modeselektor, Soulwax mit unzähligen mehr das Line-Up. Dem Kenner der elektronischen Musik fällt auf, dass viele der Slots mit unglaublich begnadeten, doch tendenziell im Untergrund geliebten Acts besetzt sind – eine besondere Freude an einem Festival mit dieser Grösse. So darf man sich nebst dem kommerziell angehauchten Headliner-Geplänkel auch auf folgende Namen freuen: DJ Tennis, Âme | Âme, The Black Madonna, Fatima Yamaha, Floating Points, Lena Willikens oder Honey Dijon – die Liste könnte noch beliebig weitergeführt werden.  Verteilen tun sich diese wohlklingende Namen im Wesentlichen auf zwei Bühnen: dem „De Red Bull Elektropedia Balzaal“ und der „Petite Maison dans la prairie„.


Aftermovie Dour Festival 2017

Von der letzten Festivalausgabe gibt es einen ausführlichen Aftermovie – manchmal sagen (bewegte) Bilder mehr als Tausend Worte!


Besonderheiten am Dour Festival

Am Dour Festival gibt’s einige Besonderheiten: das Green-Camping beispielsweise, das mit dem Slogan „100% love, 0 waste“ gegen unnötigen Müll auf dem Gelände kämpft. Lobenswert und bei Weitem nicht das einzige „grüne“ Engagement des Festivals. Mehr dazu hier. Auch erwähnenswert: Die Belgier sind für ihre Hopfen-Künste bekannt – so werden am Dour Festival typisch belgische Bierspezialitäten serviert, für all diejenigen, die auch an einem Festival geniessen und nicht nur dem Alkoholismus verfallen wollen. Nebst hitproduzierenden Headlinern mit Weltruhm bietet das Dour Festival auch einer grossen Anzahl heimischer Künstlern eine Plattform – nicht nur in gehypten Genres: am Dour Festival gibt es auch Hardcore, Punk & Reggae – so kommt jeder auf seine Kosten. Das Dour Festival ist interdisziplinär und bietet ergänzenden Künsten wie VJing oder Streetart eine Bühne. Eine komplette Liste der belgischen Künstler*innen gibt’s hier.

Wissenswertes in Kürze

Wer sich die Zeilen dieses Artikels und das hochspannende Line-Up des Dour Festivals 2018 zu Gemüte geführt hat, mag sich allenfalls nicht auf die Glücksfee Fortuna verlassen, um in Belgien ein paar schöne, betanzte Tage zu erleben – wir können das nachvollziehen und haben eine frohe Botschaft: das Festival ist noch nicht komplett ausverkauft. Hier gibt’s noch Tickets!

Wer nicht gewinnt, sich das Ticket nicht leisten kann oder anderweitig verhindert ist, erfährt auf UBWG trotzdem, wie es sich in Belgien feiern lässt. UBWG wurde ans Festival eingeladen – natürlich werden wir im Nachhinein und mit kleiner Erholungs-Schon-Frist darüber berichten – Interview mit belgischen Künstler*innen inklusive! Nun bleibt nicht viel mehr zu tun als dir Glück für die Verlosung zu wünschen und sich mit dem Schlachtruf DOUREUUUUH! nach Belgien zu verabschieden… Übrigens: unter den über 250 Bands und DJs findet sich auch ein Schweizer-Duo – Adriatique ist mit dabei!


Verlosung: Wir verlosen 1×2 Festival-Pässe fürs Dour Festival 2018 in Belgien inkl. fettem Merch-Paket (Shirt, Badetuch, Kartenspiel & Bierdeckel). Um an der Verlosung teilzunehmen, braucht ihr uns einen Kommentar zu hinterlassen oder eine E-Mail mit dem Betreff „DOUR“ zu schreiben (win@ubwg.ch). Die Gewinner werden per E-Mail oder Facebook bis am 06.07.2018 benachrichtigt. Die Teilnahme erfolgt ohne Gewähr. Wir wünschen allen viel Glück!

Dour Festival Merch


Bilderquellen: Sämtliche Bilder von Dour Festival zur Verfügung gestellt.


Anzeige

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.