Kinky Beats hauchen der Amboss Rampe wieder einmal neues Leben ein. Am Samstag, 6. April zelebriert das Zürcher Eventlabel gemeinsam mit Einmusika eine Nacht voll und ganz im Zeichen des Sports.

Seid ihr schon aufgewärmt? Nächsten Samstag geht es in der Zürcher Amboss Rampe sportlich zu und her. Auch wenn Tanzen noch lange nicht olympisch ist, zelebrieren die Macher von Kinky Beats bei ihrer nächsten Ausgabe eine etwas andere Nacht im Zeichen des Sports. «Dabei sein ist nicht alles! Der olympische Gedanke ist uns zu wenig: Wir spielen voll auf Sieg!» lautet das Motto. Dementsprechend ist auch der Dresscode. Wer wollte nicht schon immer sportlich gekleidet im Club Vollgas geben? Mit Schweissbändern und Shorts? Ganz genau.

Musikalisch untermalen wird der 11-stündige Tanzmarathon vom deutschen Vorzeigelabel «Einmusika». Angeführt von Labelhead Einmusik persönlich, gesellen sich mit Jonas Saalbach und Miyagi zwei weitere Protagonisten aus Deutschland hinzu. Wie sich das in etwas anhört, kann man aus dem schön anzusehenden Video von be-at.tv entnehmen:



Abgerundet wird das sportliche Line-Up von den Lokalmatadoren Mar Dean, La Baaz und Zagara. Mal schauen, wie sich der Heimvorteil für sie auswirken wird. Schliesslich soll es das ja geben, zumindest im Sport. Wir freuen uns!

Kinky Beats Sport Edition // 6. April in der Amboss Rampe
Line-Up: Jonas Saalbach, Einmusik, Miyagi, Mar Dean, La Baaz, Zagara


Verlosung:

Wir verlosen 2×2 Gästelistenplätze für Kinky Beats in der Amboss Rampe. Um an der Verlosung teilzunehmen, braucht ihr uns entweder einen Kommentar zu hinterlassen oder eine E-Mail mit dem Betreff „Sport Edition“ zu schreiben (win@ubwg.ch). Kommentare können sowohl auf Facebook als auch auf ubwg.ch hinterlassen werden. Die Gewinner werden bis spätestens Samstag (12.00Uhr) per Mail oder Facebook benachrichtigt. Die Teilnahme erfolgt ohne Gewähr. Wir wünschen viel Glück!


Titelbild: Screenshot von be-at.tv


Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.