Letzten Oktober feierte «Sauvage» seine Feuertaufe im Supermarket. Dabei ebnete das noch junge Zürcher Label den Weg für eine vielversprechende Zukunft. Für die zweite Ausgabe am Samstag, den 20. Januar, legen die Macher nun nach. Mit Lehar betritt ein etablierter Artist die DJ-Booth des Supermarkets, welcher selbst im dichten Limmatstädter Nachtleben immer noch heraussticht.

Bevor der italienische Produzent und DJ aber seine Fähigkeiten im «Supi» unter Beweis stellen darf, konnten wir dem Diynamic-Jünger die eine oder andere Frage stellen.



Du warst bereits das eine oder andere Mal in Zürich. Was sind deine Eindrücke von der Stadt?

Lehar: Zum ersten Mal in Zürich war ich ungefähr vor drei Jahren. Damals traf ich mich mit den Adrians (Adriatique), da sie mich in ihr Haus und ihr Studio eingeladen hatten. Die Stadt und auch die Landschaft ausserhalb des Stadtkerns haben mir unglaublich gut gefallen. Ungefähr sechs Monate nach meinem ersten Besuch kam ich zurück für meinen ersten Gig zusammen mit den beiden in der Zukunft, ich erinnere mich noch genau an den Abend. Das Publikum war super und wir hatten alle eine Menge Spass. Danach habe ich noch zweimal im Hive gespielt und jetzt spiele ich zum ersten Mal im Supermarket. Obwohl ich diesen Monat eigentlich Urlaub habe, freue ich mich riesig auf den Gig 🙂

Und wie sieht es im Bereich deiner Musik aus? Stehen Releases in der Pipeline?

Lehar: Ich habe neue Musik im petto, möchte zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht zu viel preisgeben 😉 Dafür kann ich euch aber etwas anderes bieten: Wie ihr vielleicht schon wisst, haben Musumeci, Olderic, und ich vor ein paar Tagen unser eigenes Label “Multinotes” gelaunched. Der erste Release auf “Multinotes” wird von Enzo Elia sein und schon im März erscheinen.

Du hast vor kurzem mit «Pictures» eine EP auf Diynamic veröffenlticht. Was steckt dahinter?

Lehar: Das Ziel der “Picture:”-Serie ist es ja den aktuellen kreativen Stand eines Künstlers zu erfassen. Nun war ich im letzten Jahr, vor allem während meiner “All Through The Night”-Tour, sehr viel unterwegs. Ich denke, dass diese Zeit die grösste Inspiration für mein “Picture:” war und der Release daher auch so viele Dancefloor Tracks enthält.

Und wer oder was hat nach wie vor den grössten Einfluss auf dich?

Lehar: Ich habe nicht die “eine” Person, die mich besonders beeinflusst. Es gibt viele Menschen, die mich im professionellen und im persönlichen Bereich beeinflussen und inspirieren, natürlich handelt es sich dabei hauptsächlich um Leute, die mir nahestehen. Ich sehe das Ganze auch eher als eine Art Austausch, im Leben geht es meiner Meinung nach darum Erfahrungen miteinander zu teilen.

Hast du einen Lieblingsclub?

Lehar: Jeder Club, in dem das Publikum bereit ist Spass zu haben und etwas erleben möchte.

Und was können wir vom 20. Januar in Zürich erwarten?

Lehar: Ich spiele ein Set von 01:30 bis 04:30. Auch wenn die Set-Time nicht allzu lang ist, werde ich natürlich mein Bestes geben, um eine spezielle Verbindung zum Publikum aufzubauen und einen tollen Vibe zu kreieren.

Eine ganz andere Frag zum Schluss: wo gibt es den besten Kaffee/Espresso ausserhalb Italiens?

Lehar: Mmmh, das ist schwer zu beantworten. Wenn ich ehrlich bin, ist es fast unmöglich einen guten Espresso ausserhalb Süditaliens zu finden. Das bezieht sich dabei aber um meinen ganz persönlichen Geschmack. Ich bevorzuge normalerweise den Landeseigenen oder Stadteigenen Kaffee, wenn ich reise. Als ein Beispiel könnte ich den türkischen Kaffee nennen, diesen mag ich sehr. Es gibt da ein Kaffee, dessen Namen “Grandma” ist – da gehe ich gerne hin.


Sauvage w/ Lehar @ Supermarket // Samstag, 20.01.2018, ab 23:00 Uhr
Line-Up: Lehar, Marcism & Modnar, Dean Cardenas, Dario La Mazza


Verlosung: Wir verlosen 2×2 Gästelistenplätze für Lehar bei Sauvage im Supermarket, 20.01.2018, ab 23:00 Uhr. Um an der Verlosung teilzunehmen, braucht ihr uns entweder einen Kommentar zu hinterlassen oder eine E-Mail mit dem Betreff „Lehar“ zu schreiben (win@ubwg.ch). Die Gewinner werden innert Wochenfrist per E-Mail oder Facebook benachrichtigt. Die Teilnahme erfolgt ohne Gewähr. Wir wünschen allen viel Glück!


Photocredit: Titelbild von Lehar’s Facebook-Seite

Hinterlasse einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.