In knapp einem Monat, genauer gesagt am 7. März, findet auf dem Üetliberg Naturklangs nächster Streich «The Garden» statt. Die Kooperation mit «The Gardens Of Babylon» und vielen tollen Künstlern verspricht einiges. 

Naturklang ist und bleibt speziell. Anstatt «The Garden» in einer passenden Location zu machen, transportieren Sie den halben Amazonas auf den Üetliberg und feiern da ein riesiges Fest mit einem gewaltigen Line-Up. Dieses und diverse Specials werden auf ganzen vier Floors und einer riesigen Fläche verteilt. Man muss ja nicht immer übertreiben, aber wenn man übertreibt, dann immerhin mit Stil. So wird das gemacht!

Der Mainfloor trägt den Namen seines Hosts: «The Gardens Of Babylon». Bespielt wird er vom allseits bekannten &ME, welcher ein Set zum Sonnenuntergang spielt. Ebenfalls ein spezielles Set, nämlich ein verlängertes Live-Set, gibt’s von Rampue zu hören. Abgerundet wird dieser Floor von den Babyloniern Joep Mencke, Kino Todo und Mâhfoud.



Der Secondfloor, wo wird der wohl sein, ist das «Glasshouse». Den Technoknotenpunkt des Events führt Innervisions’ Shootingstar Dennis Horvat an. Dazu spielen die Naturklang-Residents Gianni und Cavabien. Auch Olivan, der Schankknabe an Bord der USS Nordstern, segelt den weiten Weg von Basel auf den Üetliberg. 

Schon zwei eher vielversprechende Floors. Gibt aber noch mehr. Den Rooftop-Floor mit Holger Heckler und Patrischa, und dann noch «The Secret» mit Acid Flora, Joy of Balagan und Massimo. Ach, und Specials gibt’s. Viele Specials. Zeremonien. Meditationen. Kunst. Essen. Trinken. Und ein deftiges Soundsystem.

Klingt toll? Ja! Was aber machst’s noch besser? Der Fakt, dass wir Tickets verlosen! Mehr dazu weiter unten.


Wir verlosen 2 Gästelistenplätze für „The Garden“. Um an der Verlosung teilzunehmen, braucht ihr uns entweder einen Kommentar zu hinterlassen oder eine E-Mail mit dem Betreff „Palmen auf Bergen“ zu schreiben (win@ubwg.ch). Kommentare können sowohl auf Facebook als auch auf ubwg.ch hinterlassen werden. Die Gewinner werden bis am 20. Februar (12.00 Uhr) per Mail oder Facebook benachrichtigt. Die Teilnahme erfolgt ohne Gewähr. Wir wünschen allen viel Glück


Foto: Kanton Zuerich

6 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.