Am Donnerstag, 22. November öffnet das «Warenhaus Zürich» seine Pforten. Während einem Monat sorgt die auf drei Etagen verteilte Pop-Up Location für eine kurzweilige Adventszeit.

Wer mag schon immer in den ewig gleichen Clubs und Bars feiern? Oder gar immer im selben Restaurant essen? Da kommen Pop-Up Locations wie das neue «Warenhaus Zürich» gerade recht. Am Donnerstag, 22. November öffnet das wohl grösste Pop-Up in der Geschichte von Zürich seine Pforten. Im Gebäude des ehemaligen Vögele Ladens wird auf drei Etagen verteilt, ein ganzer Monat lang getanzt, gelacht, getrunken und gegessen.

Los geht es am letzten Novemberwochenende jeweils um 18:00 Uhr mit folgendem musikalischen Programm:

Warenhaus Zürich Opening
Line-Up: Soulmate, Sebastian Spring, Dejan & Ronny

Warenhaus Zürich am Freitag
Line-Up: Max Bunt, Ron Shiller, Alex Dallas

Warenhaus Zürich am Samstag
Line-Up: Le Discoboulet, Gallo & Prioleau

Doch nicht nur musiktechnisch soll es hoch zu und her gehen, auch fürs Auge sei gesorgt. Laut den Betreibern wurde praktisch alles wiederverwertet, was das vorher eingemietete Modeunternehmen dagelassen hat. Mit «fancy» Lichtern und in weiss gehaltenen Räumen soll die ganze Szenerie an ein Warenhaus erinnern. Und neben dem zuvor erwähnten musikalischen Programm sorgt eine Gault-Millau-Köchin für das leibliche Wohl der Gäste. Reservationen können auf www.warenhauszurich.ch gemacht werden.

Warenhaus Zürich // 22. November – 23. Dezember 2018



Titelbild by Press (Warenhaus Zürich Facebook-Seite)


Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.