Arutani feierte Ende September die Veröffentlichung seiner ersten EP «Irreality» auf Laut & Luise. Nun legt der Basler Produzent noch einen drauf und verzückt seine Follower mit einem knapp 70-minütigen Live-Set, welches ebenfalls auf dem deutschen Label erschien.

«Eine Stunde live, also quasi von selbst, frisch aus dem Studio und so ziemlich ungehört. Sneak Peak mit Sägen, Kanten, und Zähnen. Sagen wir Danke, einfach mal im Namen aller.» Treffender hätten es die Jungs und Mädels von Laut & Luise wohl nicht formulieren können. Mit seinem Live-Set für das wöchentliche «Montagssorbet» zauberte das LOKD Mitglied ein wahres Meisterwerk hervor. In 70 Minuten schafft es Arutani seine Hörer*innen voll und ganz in seinen Bann zu ziehen und träumen zu lassen. Dabei greift der talentierte Musiker auf zahlreiches, unveröffentlichtes Material zurück. Äusserst gelungen, wie wir finden. Und man darf getrost sagen, dass dieses Set in den nächsten Tagen zig zehntausende Plays erreichen wird.

Zurücklehnen und geniessen.



Und für alle, welche die vier Tracks auf seiner neusten Scheibe «Irreality» noch nicht gehört haben, sollen dies doch zwingend nachholen und gleich beim Händler seines/ihres Vertrauens eine Kopie ergattern.



Und zu guter Letzt: Arutani spielt am Samstag im Kauz mit Jascha Hagen und Johannes Ton anlässlich einer Laut & Luise Nacht.

Irreality auf lautundlui.se
Arutani auf Facebook
Arutani auf Soundcloud


Bildquelle: Arutani (PRESS) by Kristina Kaysen


Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.