Bevor wir uns schon bald schwitzend im Hochsommer wiederfinden werden, werfen wir nochmals einen Blick zurück auf ein paar hörenswerte Produktionen von Schweizer Künstlern im Monat Mai. Dabei sollen die nachfolgenden EPs keineswegs eine Top 5 im eigentlichen Sinne darstellen, sondern schlicht und einfach als „hörenswert“ erachtet werden. Viel Spass damit!


Cuéntame von Dario D’Attis auf Hive Audio

Dario D’Attis und Hive Audio haben so etwas wie eine Liebesgeschichte. Jedes Mal wenn der Schaffhauser Produzent und DJ auf dem Bienenstocklabel veröffentlicht, „chlöpft‘s und tätscht‘s“. Und so ist auch Cuéntame definitiv ein für die Peaktime gemachtes Meisterwerk, das besonders unter freiem Himmel seine volle Wirkung entfalten kann.



Memory Man von Pacifica auf Drumpoet Community

Domenico Ferrari und Bálint Dobozi prägen schon seit geraumer Zeit den Klang Zürichs. Wer bereits in den Genuss eines ihrer Livesets kam, weiss, dass Memory Man jeweils ein Höhepunkt ist. Deshalb freut es uns, dass wir den Track zusammen mit den zwei hervorragenden Neuinterpretationen von Kalabrese und Frankey & Sandrino nun auch zuhause hören dürfen.



Chimaera EP von Night Talk auf AYM

Night Talk’s Produktionen sind an Aufbau und Dramaturgie nur schwer zu überbieten. Verspielt, emotional und mit nötigem Tiefgang ziehen die Tracks des Basler Acts den Hörer in seinen Bann. Dementsprechend sind auch alle Tracks auf seiner neusten EP mehr als eine Hörprobe wert.



Lush EP von SOAME auf Colour Series

Unserer Meinung nach werden SOAME’s Produktionen von Mal zu Mal besser und es ist nur eine Frage der Zeit bis eines der grösseren Musiklabels bei ihm anklopft. Bis es so weit ist, vergnügen wir uns mit seiner neusten EP auf Colour Series, welche mit einem schmucken Remix von Sabb verfeinert wurde.



Bongalow Family EP auf Divus

Die neuste Scheibe auf Divus, einem von Berlin aus betriebenen Schweizer Label, ist eine reine Ostschweizerangelegenheit. Luca Barletta, Ploonz, Zadehh und Oliver von Mentlen steuerten je einen Track zur Bongalow Family EP bei, so dass ein überaus hörenswertes Werk entstand. Speziell hervorheben möchten wir dabei ‚Downstairs‘ von Oliver von Mentlen. Verspielt und melodiös sowie überzeugend arrangiert, stellt der knapp siebenminütige Track definitiv den Geheimtipp von Bongalow Family dar.




Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.