(sponsored)


Für den neusten Mix unseres hauseigenen Podcasts konnten wir auf das Gespür eines aufstrebenden Musikers aus Basel vertrauen. Bereits in jungen Jahren erlernte Alex Mendes das DJ-Handwerk, so dass der in Frankreich geborene Plattenleger schon bald die ersten Clubs mit feinster elektronischer Musik beschallen konnte und seit diesem Jahr ausserdem als Resident des renommierten Basler Clubs Nordstern fungiert.

In seinem rund einstündigen Mix für unsere Podcastreihe entführt Alex Mendes die Hörerschaft auf eine rasante Reise, zwischen Beat-Schluchten und Hi-Hat-Pfade, welche den inzwischen vermisste Sommer wieder heraufbeschwört. Zudem verriet uns Alex im Hinter den Decks Interview, was ihm der Nordstern bedeutet und was es in Zukunft noch von ihm zu hören gibt.

Alex Mendes auf Soundcloud
Alex Mendes auf Facebook

** Interview en français **


Künstlername: Alex Mendes
Kanton: Basel Stadt
Homebase: Nordstern in Basel
Releases: in Arbeit

Hallo Alex! Ursprünglich wurdest Du in Frankreich geboren und bist nun Resident-DJ im renommierten Basler Club Nordstern. Wie kam es dazu?

Vorab «Hallo» an alle Leser/innen. Zu meiner Residency im Nordstern: Ich hatte den Traum einmal dort zu spielen, da ich ganz ehrlich richtig verliebt in den Club bin, seit ich ihn kenne. Ich bin überaus glücklich und dankbar, dass die Nordstern-Crew mir das Vertrauen für eine Residency entgegenbringt. Ich schätze und respektiere die Crew und ihre gute Arbeit, welche die Magie des Clubs stets beibehält, sehr.

Und was hat der Nordstern für eine Bedeutung für dich und wie oft spielst Du dort?

Der Nordstern ist meine zweite Heimat, der Ort, an dem ich mich am besten fühle, so denke ich. Mein nächster Gig im Nordstern wird am 4. September stattfinden: es wird ein Event von Bass Couture mit einem französischen Headliner.

Wo bist Du sonst anzutreffen? Wir haben gelesen, dass Du eine Sommer-Residency in Albanien hast.

Am 5. September werde ich am Air Festival im Dreiländergarten spielen und wie ihr richtig sagt, habe ich aktuell eine Sommer-Residency im albanischen Strandclub „The Bay Folie Marine“.

Sprechen wir ein wenig über deine Gigs. Was ist für dich das Wichtigste und wie baust Du deine Sets auf?

Um ehrlich zu sein brauche ich keine spezielle Vorbereitung für meine Sets. Ich spiele meinem Gefühl nach, und jenem des Dancefloors.

Und zu welcher Uhrzeit performst Du am liebsten?

Ich habe keine bevorzugte Playtime. Ich liebe es immer zu spielen, egal um welche Uhrzeit. 🙂

Zum Schluss noch die obligate Frage nach deiner Zukunft. Mit deinen 22 Jahren hast Du noch eine grosse Zukunft vor dir. Was sind Deine musikalischen Ziele und gibt’s schon bald die erste Veröffentlichung zu hören?

Aktuell bin ich mit mehreren Projekten beschäftigt, kann aber noch nicht sagen, wie viel Zeit diese in Anspruch nehmen werden – bleibt also gespannt! 🙂

Merci!


DOWNLOAD


Hello Alex! Tu es née en France et maintenant tu es Resident dans un club suisse très connu: Le Nordstern. Comment ça se fait? Quel est ta relation avec la Suisse?

Alex Mendes: Premièrement bonjour à tous les lecteurs, concernant ma résidence au Nordstern j’avais un rêve de pouvoir un jour y jouer car je suis un fidèle amoureux de ce club depuis que je le connais. Je suis très heureux que l’équipe du Nordstern me fasse confiance pour la résidence du club et je suis très reconnaissant et j’ai beaucoup de respect pour le bon travail qu’ils font pour rendre ce club magique.

Le Nordstern, qu’est-ce que le club manifeste pour toi. Combien tu joues là-bas ?

Le Nordstern ça représente ma deuxième maison, c’est l’endroit où je me sens le mieux je pense. Ma prochaine date au Nordstern sera le 4 septembre pour la soirée «bass couture» avec une tête d’affiche française.

A part ça, ou on peut te rencontrer? On nous a informé que tu as une „Summer-Residency“ en Albanie?

Le 5 septembre je joue pour le Air Festival et comme vous le dites: actuellement je suis en résident au „The Bay Folie Marine“, qui est un club sur la plage en Albanie.

Parlons-nous un peu de tes Gigs. Qu’est ce que est le plus important pour toi? Comment tu «construit» tes sets ?

Pour être honnête, je n’ai pas de préparation spéciale concernant mes sets, je joue suivant mon feeling et celui du dancefloor.

A quel heure tu prefere de jouer (playtime)?

Je n’ai pas d’heure particulière préféré pour mixé j’aime jouer à toutes les heures 🙂

Pour finir la question obligatoire à propos te ton futur. Avec 22 ans t’as encore un grand futur devant toi. Qu’est-ce que sont tes buts musicales, est-ce qu’il y a déjà des productions (releases) planifiées?

Alex Mendes: Actuellement je travaille sur quelques projets, je ne sais pas combien de temps cela prendra encore mais restez à l’écoute. 🙂

Merci!

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.