Das neuste Set in unserer ubwg.ch Talents Mixreihe kann mit folgenden Worten beschrieben werden: perkussiv, minimalistisch und mit viel Wumms. Dafür verantwortlich zeigte sich der junge Basler Plattenleger Michel Degen, der in seinem rund einstündigen Mix ein Bassmonster ans andere reihte und uns so den Weg zum immer näherkommenden Wochenende ebnet.

Viel Spass damit!

Michel Degen auf Soundcloud


Künstlername: Michel Degen
Kanton: Basel
Alter: 20
Homebase:
keine
Meine Releases:

Erste Platte: Vor etwa einem Jahr kaufte ich mir meine ersten Platten. Darunter meine Favoriten:
Seb Zito – Never EP auf Fuse und die Vesuvio EP von Made auf Italy Records.

Mein erster Gig: Spielte ich an einem von Freunden organisierten Open-Air in Basel.

Ich lege auf mit: Ich spiele mit Traktor und Ableton zusammen oder Vinyl. Das Set für Unsere Beweggründe wurde mit Traktor und Ableton gespielt.

Meine Musik: Sollte dich auf eine Reise mitnehmen.

Dieser Track prägte mich: Jam’On – One Step.

Was an einer Party nicht fehlen darf: Ein gutes Soundsystem und eine Lüftung.

Wenn ich nicht hinter den Decks stehe: Tanze ich.

Basel bedeutet mir: Gute Freunde, welche die Liebe zur Musik teilen.

Das Beste in Basel: Der Nordstern.

Das nervt mich an Basel: Die Ignoranz zur Clubkultur. Clubs wie das Nordstern oder Hinterhof müssen bald ihre Türen schliessen, weil den Clubbetreibern keine Alternative angeboten wird. Somit verschwinden zwei inspirierende Nachtclubs, die Basel’s Nachtleben hervorgehoben haben.

Bestes Erlebnis beim Auflegen: Wenn man die Menschen genauso mit seiner Musik begeistern kann, wie sie einen selbst begeistert.

Schlimmstes Erlebnis beim Auflegen: Als ich meine Kopfhörer vergessen habe…

Liebste Zeit zum Auflegen: Jederzeit



DOWNLOAD


Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.