Promo

Am Freitag, 21. Juni erscheint die 100. Veröffentlichung auf Hive Audio. Passend zu diesem aussergewöhnlichen Jubiläum baten wir die Labelmacher zum Interview. Dazu präsentieren wir exklusiv den Track «Memories» von Dario D’Attis als exklusive Premiere.

Hundert Veröffentlichungen für ein Musiklabel ist ein Meilenstein, der sich mehr als sehen lassen kann. Für Hive Audio ist es diesen Freitag, 21. Juni so weit. Mit «Memories» erscheint der 100. Release auf dem Limmatstädter Imprint und das in ungewohnter Manier. Auf der Jubiläumsscheibe sind mit Animal Trainer, Definition und Dario D’Attis gleich drei verschiedene Produzenten mit von der Partie. Sie alle haben eine eigene Version zu «Memories» produziert und mit den gleichen Vocals gearbeitet. So entstanden drei Original Tracks und eine Sunset Version Animal Trainer.

Anlässlich des 100. Release baten wir die Macher hinter Hive Audio, namentlich Animal Trainer zum kurzen Interview. Dazu präsentieren wir exklusiv den Track «Memories» von Dario D’Attis als Premiere.

«Memories» Hive Audio 100 auf Beatport



Gratuliere! 100 Veröffentlichungen in zehn Jahren können sich sehen lassen. Was bedeutet euch dieser Meilenstein und wie feiert ihr ihn?

Adi: Wir sind schon sehr glücklich, dass wir es geschafft haben auf 100 Releases zu kommen und freuen uns schon jetzt auf viele, die hoffentlich noch dazu kommen werden. Wir möchten dies gar nicht speziell feiern. Es ist uns einfach wichtig, dass wir eine Plattform für gute Musik und Künstler bleiben und auch weiterhin nationale Künstler als Schweizer Label fördern können.

Du sagst es, Hive Audio bietet sowohl Newcomern als auch gestandenen Szenegrössen eine Plattform, ihre Musik veröffentlichen zu können. Was ist eure Philosophie?

Samy: Uns war es immer wichtig offen für Neues zu sein, aber trotzdem den familiären Charakter im Label zu spüren. Daher war es uns immer wichtig mit Künstlern zu arbeiten, mit welchen uns auch persönlich etwas verbindet. Ob dies ein grosser Künstler oder auch ein Newcomer ist, spielt uns dabei keine grosse Rolle.

«Der Musikmarkt hat sich innerhalb der 10 Jahre komplett verändert. Vinyl, CD, MP3, Streaming… Was kommt als nächstes?»

In den letzten zehn Jahren hat sich der Musikmarkt sehr gewandelt. Wie spürt ihr das als Musiklabel?

Adi: Wir versuchen immer am Ball zu bleiben. Der Musikmarkt hat sich innerhalb der 10 Jahre komplett verändert. Vinyl, CD, MP3, Streaming… Was kommt als nächstes? Es ist als Label immer wichtig mit der Zeit und der Entwicklung zu gehen und die richtige Strategie für das Label zu entwickeln, um die Musik auch an die Hörer zu bringen.


Animal Trainer haben Hive Audio vor zehn Jahren ins Leben gerufen. Seit knapp zwei Jahren ist Michael Halter alias SOAME für die Labelarbeit verantwortlich. (Foto: Animal Trainer)
Animal Trainer haben Hive Audio vor zehn Jahren ins Leben gerufen. (Foto: Animal Trainer)

Dazu eine konkrete Frage: wie viele Tracks muss man heute verkaufen, um beispielsweise in den Beatport Charts ganz oben zu stehen?

Samy: Heute ist es so, dass viele Hörer die Musik nur noch streamen oder gleich Mixes hören. Wenige kaufen noch die Tracks. Beatport und ähnliche Plattformen sind sicherlich zu einer Plattform geworden, bei der mehrheitlich DJs Tracks kaufen. Es hat sozusagen eine Zweiteilung gegeben zwischen DJs und normalen Musikhörern, wenn man den Musikmarkt betrachtet. Dementsprechend sind die Verkaufszahlen auf Plattformen wie Beatport auch nicht mehr so gross, damit es ein Track in die Charts schafft und diese sagen fast eher aus, ob ein Track von vielen DJs gespielt wird und nicht unbedingt wie viele Hörer allgemein deinen Song haben wollen. Wir haben teilweise Tracks, welche sehr gut bei Beatport laufen, aber weniger bei Spotify und dann auch wieder umgekehrt bei anderen Songs.

Auf Hive Audio habt ihr einen unglaublichen Output. Im Schnitt erscheint knapp ein Release im Monat. Was spricht dafür und was dagegen?

Adi: Man kann es immer so oder so machen. Für uns ist einfach wichtig, einmal im Monat was rauszuhauen und den Leuten wieder neue Musik zu bieten. Dafür spricht sicher eine gewisse Kontinuität und dagegen, dass vielleicht so auch mal ein Release etwas untergehen kann in der Menge.

Und nun, wie geht es weiter mit Hive Audio? Was steht an?

Samy: Wir freuen uns auf viele neue spannende Releases mit vielen Künstlern. Wir haben zum Abschluss des Jahres mit dem 10-jährigen Jubiläum auch noch etwas Spezielles geplant, aber da möchten wir noch nicht zu viel verraten.

Bonus Frage: Welche sin deine drei persönlichen Favoriten?

Adi & Samy:

Manuel Moreno – The Right One


Sous Sol – Taonga


Sascha Braemer – Monogamy

Vielen Dank!


Bilder: Titelbild von Hive Audio (Facebook) / Bild im Beitrag: Animal Trainer by Press


Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.