Es muss nicht immer Basel, Bern oder Zürich sein, wenn es um elektronische Musik gehen soll. Ganz im Gegenteil. Dafür sorgen unter anderem Labels wie 12 o’Clock aus der Innerschweiz. Mit ihrem «Sweet Mountain Festival» veranstaltete das umtriebige Kollektiv im letzten Sommer ein kleines, aber umso feineres Festival in den Urner Bergen, welches auch in diesem Jahr wieder stattfinden soll. Doch bevor es wieder so weit ist, feiert 12 o’Clock zuerst einmal das zehnte Release auf dem hauseigenen Imprint.

Auf «Hour Two» finden sich acht Tracks von acht verschiedenen Künstlern, welche das Label seit den Anfangstagen begleiten. Von eher experimentellen Tracks wie „The Moment of Impact“ von Insel bis hin zu peitschenden Technonummern wie Fabo’s „Bipolar Nebula“ wurde die Compilation abwechslungsreich gestaltet. Reinhören lohnt sich.

Hour Two bei Beatport



Titelbild: Artwork „Hour Two“


Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.