Nachdem SOAME vergangenes Jahr sein erstes Release auf Colour Series feiern konnte, veröffentlichte der Zürcher Produzent und DJ Mitte Mai seine zweite Solo-EP auf dem Londoner Musiklabel. Escape beinhaltet vier clubtaugliche Tracks, ohne viel Schnickschnack und keinerlei Kompromissen.

Während Escape und Nightmare eher brachial und düster daherkommen, überzeugt Jammin mit verspielten Perkussionen und einer sphärischen Peaktime. Die Geheimwaffe auf Escape ist aber Big Eyes, ein einfach gehaltener Clubtrack, der jede Location am Anfang eines Abends so richtig in Fahrt bringen kann.

Escape auf Beatport
SOAME auf Soundcloud
SOAME auf Facebook




Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.