Es ist schon verrückt wie die Zeit vergeht. Erst noch mussten wir uns ans neue Jahr gewöhnen und nun sind wir bereits im Februar angelangt. Grund genug also, einmal zurückzuschauen und die meist gecharteten Tracks von Schweizer Künstlerinnen und Künstler vom letzten Januar in unserer monatlichen Top 10 zusammenzufassen.

Mit einem Remix von Animal Trainer sowie einem weiteren Track von Lee Van Dowski schafften es gleich zwei Schweizer Produktionen auf die beiden vordersten Plätze. Dahinter findet man zudem Dachshund, der ebenso mit einem Remix in den Top 10 vom letzten Monat vertreten ist.

Check it out!


1.) Dyster (Animal Trainer Remix) – KANT // Hive Audio


2.) 50504 (Original Mix) – Lee Van Dowski // Mobilee Records


3.) Steady Note (Original Mix) – Daniel Bortz // Pastamusik


4.) Polarstern (Original Mix) – Mind Against // Life And Death


5.) Do You Mind (Original Mix) – Christian Nielsen // Play It Down


6.) A French Girl In Berghain (Original Mix) – Sandeman & John Monkman // Crosstown Rebels


7.) Palermo (Dachshund Remix) – Central Rodeo // Caduceus Empirical


8.) House Record (Original Mix) – Steve Lawler // Hot Creations


9.) Tree Town (Original Mix) – The Martinez Brothers // Cuttin‘ Headz


10.) Hexagon (Original Mix) – Hunter/Game // Kompakt


Folgende Charts wurden unteranderem berücksichtigt: Animal Trainer, Batiment, Dario D’Attis, Deneha, Denkata, DJ Le Roi, El Alusinante, Fat Sushi, Garance, Gravina, Klangfabrik, Lee Van Dowski, Marlowe, Mendo, mimitec, Onur Ozman, Qlons, Sandro Sincero, Several Definitions, Steve Cole und weitere Schweizer Acts.


Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.