(sponsored)


Am Montag lädt die Zukunft zusammen mit der Non-Profit Organisation «Wasser für Wasser» zur Benefiz-Party. Der Club an der Dienerstrasse unterstützt das Projekt seit vielen Jahren und setzt sich für die verschiedenen Anliegen im Zusammenhang mit der wertvollen Ressource ein. Talentierte Gäste wie Laolu aus Genf und Atlas Labiwa aus Zürich zeigen sich für den musikalischen Teil der Benefiz-Nacht verantwortlich.

Die Zukunft unterstützt seit vielen Jahren die Non-Profit Organisation Wasser für Wasser (WfW). WfW setzt sich für einen sicheren Zugang zu Wasser und sanitären Anlagen ein und unterstützt die Förderung von wasserspezifischer Berufsbildung sowie die Sensibilisierung für einen klimafreundlichen Umgang mit der wertvollen Ressource. WfW ist in der Schweiz, Sambia und Mosambik tätig. Der Erlös eines verkauften Glas Leitungswasser geht in Form eines Partnerschaftsbeitrags an die Non-Profit Organisation – rund 600 Betriebe und Unternehmen unterstützen das Projekt. 

An der diesjährigen Benefiz-Party wird mit dem gesamten Erlös des Abends ein weiteres WfW-Projekt unterstützt. Für ein erfolgreiches Gelingen sorgen an den Decks eine Handvoll talentierter Gäste: Da wäre der in Genf beheimatete DJ und Produzent Laolu, der mit seinen ausgefeilten und rauen Sounds der Dienerstrasse einen Besuch abstattet. Ebenso raffiniert geben sich auch die stadtbekannten DJ’s Lou Combo und Atlas Labiwa an den Turns. In der Bar3000 sorgt Jah Melody mit einigen Überraschungsgästen für eine gelungene Benefiz-Nacht.


Benefiz-Party: Wasser für Wasser

Montag, 31. Juli, ab 23:00 Uhr, Zukunft
Line-Up: Laolu (Genf), Lou Combo, Atlas Labiwa, Jah Melody Soundsystem

Weitere Infos zu Wasser für Wasser sind hier ersichtlich. Zur Website des Clubs Zukunft und der Bar3000 geht es hier.


Quellen: Club Zukunft & Bar3000, Wasser für Wasser

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.