Promo

Am 27. Mai informierte der Bundesrat anlässlich einer Pressekonferenz über die neusten Lockerungen der Massnahmen. Dabei wurde auch die Situation der Diskotheken und Nachtclubs behandelt. Wir versuchen ein wenig Klarheit zu schaffen.

Ab wann dürfen Clubs wieder öffnen?

Ab dem 6. Juni können weitere Betriebe und Einrichtungen, zu welchen auch Discotheken und Nachtclubs dazugehören, öffnen. Neu dürfen Veranstaltungen mit bis zu 300 Personen wieder stattfinden. Dabei werden Schutzkonzepte vorausgesetzt. Falls es zu engen Kontakten kommt, müssen Kontaktdaten erhoben werden.

Wie lange dürfen Clubs geöffnet haben?

Wie alle anderen Restaurants und Bars müssen auch die Nachtclubs um Mitternacht schliessen. Laut der neusten Regelung wäre aber eine Öffnung um 06.00 Uhr bspw. für eine Afterhour möglich.

Kann ich mein Getränk an der Bar holen?

Ja. Anders als bei Restaurants und Bars, bei welchen die Konsumation sitzend erfolgen muss, profitieren Diskotheken, Nachtclubs und Tanzlokale von einer Sonderregelung.

Kann ich im Juni wieder in den Clubs tanzen?

Jein. Nach kurzer Rücksprache mit ein paar Zürcher Clubbetreibern prüfen sie nun ihre Möglichkeiten. Es gibt jedoch eine Regel, welche im «FAQ der Lockerungsschritte per 6.6.2020» zu finden ist und die Hoffnung, nach einem regulären Clubbetrieb schwinden lässt. «An Veranstaltungen, bei denen die Menschen stehen (z.B. Volksfeste, Messen, Konzertveranstaltungen) beträgt die maximale Anzahl an Besuchenden eine Person pro 4m² zugängige Fläche.» Besonders für kleinere Clubs ist ein Betrieb mit einer solchen Regelung kaum vorstellbar.

Was ist mit Daytimer und Festivals unter freiem Himmel?

Auch hier gelten die bereits erwähnten Regelungen (300 Personen, Fläche usw.). Anders als in den Clubs könnte unter freiem Himmel aber die zugängige Fläche für alle Gäste grösser sein und somit mehr Spielraum für die Veranstalter*innen bieten.


Wie sich die neuen Regelungen auf den Clubbetrieb auswirken werden, wird sich in den kommenden Tagen und Wochen zeigen. Wir halten euch auf dem Laufenden!


Artikelfoto: Hive Club (Instagram Hive)

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.