Definitiv keine schlechten News kamen soeben vom Bundesrat Alain Berset: Der Schweizer Festivalsommer ist vorerst noch nicht abgesagt.

Viele Länder, darunter auch unsere Nachbaren, haben bereits ein Verbot von Grossveranstaltungen für im Sommer angekündigt, teilweise sogar bis Ende August. Was auch von der Schweiz zu erwarten war, ist nun doch nicht der Fall. Abseits der drei angekündigten Schritte zur Lockerung der aktuellen Massnahmen, will der Bundesrat die Situation mit Grossveranstaltungen auf eine andere Weise handhaben.

Vorerst werde nichts unternommen und die Situation wird weiterhin beobachtet. Danach wird sich der Bundesrat mit seinen Beratern und den Veranstaltern von Grossveranstaltungen zusammensetzen, um die verschiedenen Möglichkeiten zu prüfen. Insofern es also die Entwicklungen in den nächsten Wochen zulassen, werden wir womöglich doch das eine oder andere Schweizer Festival im Sommer 2020 sehen.

Wir denken: Kleine Festivals sind sicher realistisch, riesige Anlässe wie die Street Parade oder beispielsweise das Openair Frauenfeld sehen wir allerdings doch als eher unrealistisch an. Wie seht ihr das? Hinterlasst doch einen Kommentar oder eine E-Mail!

Wird die grösste Techno-Party der Welt im 2020 stattfinden?

Das ist eine schöne Hoffnung, auch wenn man noch nicht zu viel darauf setzten sollte. Wichtig ist, dass wir weiterhin alle zuhause bleiben, uns voneinander distanzieren und die Kurve weiterhin tief halten können. Also: Bliibed dehei!


Fotos: Am Bach Festival / Street Parade

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.