Promo

Jedes Jahr präsentiert das Polaris Festival in Verbier einige ausserordentliche Künstler. Auch dieses Jahr, vom 28. November bis am 1. Dezember, sind mit Antal, Carl Craig, Craig Richards, Floating Points, Kerry Chandler, Palms Trax und Seth Troxler einige Hochkaräter dabei. Und das sind noch nicht alle.

Festivals, die mit grossen Namen trumpfen, die kann man mögen, muss man aber nicht. Aber eines muss man dem Polaris lassen: Die machen das richtig gut. Die Auswahl an Künstlern ist nicht einfach nach Grösse, sondern auch relativ durchdacht und harmonisch zusammengestellt. Die verschiedenen nationalen und internationalen DJs scheinen ziemlich aufeinander abgestimmt zu sein und zum Vibe des Festivals zu passen.

Hier die Headliner in alphabetischer Reihenfolge:



Freut uns sehr: Dieses Jahr gibt’s eine Boiler Room-Stage. Finden wir toll, da der Boiler Room unserer Meinung nach noch immer zu wenige Ableger in der Schweiz hat. Deshalb hier auch gleich der Boiler Room-Mix von Jayda G. Vibes.


Foto: Polaris Festival auf Twitter


Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.