Von Samstag bis Sonntag Nachmittag findet die Mystica im X-TRA in Zürich statt.

Wer zur Abwechslung mal kein Bock auf Techno, Minimal oder House hat, sollte sich mal überlegen am Wochenende im X-TRA vorbeizuschauen. Dort findet am Samstag die Mystica statt. Letztes Jahr gewann die Veranstaltung den Swiss Night Life Award als besten Event 2017. Und das zu Recht! Goa-Musik ist vielleicht nicht Jedermanns Ding, aber die beeindruckendsten Partys macht die Goa Szene alle mal. Jedes Mal eine atemberaubende Deko, ein Riesen Line-Up und allerlei Specials. Wie auf einem Festival, irgendwo weit weg, fühlt sich das an, dabei ist es gerade ums Eck, am Ende der Langstrasse.

Auf gleich fünf Floors geben zahlreiche DJs ihre Sets zum Besten. Dieses Jahr mit dabei das bekannte Psytrance-Duo aus Israel Vini Vici (Iboga Rec., Israel). Aviram Saharai und Matan Kadosh starteten ihre gemeinsame Karriere 2013 und releasten Tracks wie „Divine Mode“ und „Trust in Trance“, welche ihnen Auftritte rund um die Welt verschafften. Armin van Buuren wurde auf sie aufmerksam und produzierte ein Edit mit einem ihrer Tracks. Weitere Kooperationen folgten. Mit dem Remix zu dem Lied „Free Tibet“ vom französischen Psytrance-Projekt Hilight Tribe erreichen sie 2016 Platz zwei der offiziellen Beatport-Charts, womit sie den ersten Psytrance-Track herausbrachten, der es jemals in die Beatport-Top-10 schaffte. Ebenfalls aus Israel und bei der Mystica mit dabei ist Astrix (HOMmega Rec., Israel). Er legte schon in den 90ern auf und entdeckte die Trance Musik für sich. Ein Album nach dem anderen folgte. Er spielte bereits im Pacha, auf der Love Parade, dem Dance Valley und auf vielen anderen Festivals rund um die Welt. Mit von der Partie ist ausserdem das DJ-Duo Fabio & Moon (Spin Twist Rec., Hamburg) aus Deutschland. Die beiden Hamburger machen feinsten Progressive Trance und sind bekannt für ihre mitreissenden Sets. Doch das war noch lang nicht alles. Den Link zum kompletten Line-Up gibt’s unten.

Für alle, die irgendwann mal genug haben vom grossen Main Floor und den Haupt-Acts: es gibt auch noch vier andere Floors! Also Riesen Auswahl und definitiv eine geile Deko. Um die kümmern sich nämlich gleich vier verschiedene Deko-Teams. Drei Kollektive kümmern sich um die Visuals und zwei andere machen Light- und Lasershows. Und wäre das alles nicht schon genug, es gibt auch eine Photobox und wer möchte kann zudem jegliche Substanzen beim Drug Checking und Info Shop von Saferparty.ch testen lassen.

Zwar ist der Eintrittspreis nicht gerade niedrig, aber auf welcher elektronischen Party gibt es schon so viele Headliner und so eine Menge Extras?  Und vielleicht habt ihr ja Glück und gewinnt an unserer Verlosung! Und wem 18 Stunden Party noch nicht genug sind, kann danach noch vergünstigt zur Afterparty in den Space Monki.


Mystica 2008 im X-TRA in Zürich, Samstag 07.04.2018, ab 21 Uhr bis Sonntag 08.04.2018 um 15 Uhr.

Zum kompletten Line Up geht’s hier.


Verlosung: Wir verlosen 2×1 Gästelistenplätze für die Mystica  am 07.04.2018 im X-tra. Um an der Verlosung teilzunehmen, braucht ihr uns entweder einen Kommentar zu hinterlassen oder eine E-Mail mit dem Betreff „MYstica“ zu schreiben (win@ubwg.ch). Kommentare können sowohl auf Facebook als auch auf ubwg.ch hinterlassen werden. Die Gewinner werden bis Freitag Abend per Mail oder Facebook benachrichtigt. Die Teilnahme erfolgt ohne Gewähr. Viel Glück!


Foto: Mystica 2017, Facebook


 


Anzeige

8 Kommentare

  1. das wird wohl ne richtig dicke sause! mal schauen ob ich gewinn aber kommen werd ich wohl so oder so

  2. Es wer so geil wenn ich die Tickets gewinnen würde! Aber weiß gar nicht ob es schon zu späht wer. Mit am Start bin ich so oder so!

  3. War bisher leider nur auf Zwei Goa Parties…was natürlich nicht dabei bleiben soll.
    Das wäre für das dritte Mal auf jeden Fall eine mega X-tra PARtY!!!
    Mit meiner Besten
    Wäre es echt ein mega X-tra Event den wir nie vergessen werden.

    Wir wollen Teil davon sein!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.