Nicht viele kennen das Festival „Am Bach“, welches dieses Wochenende vom 19. – 21. Juli in der Nähe von Luzern stattfindet. Dabei ist es genau das Festival, das wir in der Schweiz vermissen.

Ein kleines, mehrtägiges verstecktes Festival, ohne grosse Bühnen, grosse Namen und grosse Werbung. Dafür mit viel Liebe zum Detail, sorgfältig ausgewählten Musikern, einem tollen Ambiente, schönen Menschen und unverwechselbarer Stimmung. So ein bisschen im Berlin-Style, aber halt eben hier in der Schweiz.

An dieser Stelle sind wir keineswegs zu faul, um mehr über das Festival zu schreiben. Dennoch trifft der vom Festival selbst verfasste Text das Erlebnis ziemlich gut, deshalb wird dieser hier hin kopiert:

Der Traum vom Fliegen.

Sie kann sich nicht erinnern in auch nur einer Nacht nicht geträumt zu haben. Jetzt steigt sie ins Flugzeug, allein, ist Pilotin und Passagier gleichzeitig. Abheben, alles hinter und unter sich lassen. Sie fliegt ohne Ziel, der Motor ist aus. Der Wind trägt sie, nach kurzem Zögern gibt sie alle Kontrolle ab.

Weit unter ihr entdeckt sie ein farbiges Glitzern, es windet sich durch die einbrechende Dunkelheit. Genau da will sie landen! Noch bevor sie den Wunsch zu Ende gedacht hat, setzt der freie Fall ein. Die Farben kommen näher, beginnen zu glühen, sie fällt schneller, schnell wie ein Komet.

Eintauchen, Orientierungslosigkeit, Auftauchen, ein tiefer Atemzug kristallklarer Luft. Augen auf, sie ist nicht die Erste, die angekommen ist. Immer mehr Menschen fallen vom Himmel in den glühenden Strom, der die ganze Umgebung, die Wälder, die Wiesen und Felsen strahlen lässt.

Auf einmal zuhause.


Seit Wochen wird das Waldstück um den Bach in ein Märchenland verwandelt


Wie man das jetzt genau versteht, bleibt doch Sache des subjektiven Betrachters. Natürlich gibt es neben diesen Worten auch noch Namen. So sorgen sehr sorgfältig und passend ausgewählte Künstler für den wohl wichtigsten Unterhaltungsteil am Festival. Darunter sind Namen wie Acud (live), Alma Linda, Aramiss, Ăvem, Frida Darko, Flexfab (live), Innellea, Kyrill & Redford, M.rux (live), Marsupilanti, Nønen, Nuitunit (Live), Princess P., Qebeq, Strolch (live) uvm. Zum ganzen Programm geht’s hier.

Das Festival ist in den letzten Jahren stets gewachsen und bleibt dennoch im kleinen Rahmen. Und das ist auch gut so. Wer sich dem Happening spontan noch anschliessen will, der kann hier bei uns zwei Weekend-Tickets gewinnen.


Verlosung: Wir verlosen 2 Festivaltickets für das Am Bach Festival, inklusive Carfahrt, in Luzern. Um an der Verlosung teilzunehmen, braucht ihr uns entweder einen Kommentar zu hinterlassen oder eine E-Mail mit dem Betreff „Am Bach 2019“ zu schreiben (win@ubwg.ch). Kommentare können sowohl auf Facebook als auch auf ubwg.ch hinterlassen werden. Die Gewinner werden bis spätestens Donnerstag, 17:00 Uhr, per Mail oder Facebook benachrichtigt. Die Teilnahme erfolgt ohne Gewähr. Wir wünschen allen viel Glück!


Fotos: Am Bach auf Facebook


Anzeige

3 Kommentare

  1. Silke Hilmes Antwort

    Wir sind zu Besuch in der Schweiz und finden die Idee eines kleinen, handverlesenen Festivals ohne Kommerz wirklich super. Wir würden uns wirklich sehr freuen an diesem tollen Event teilnehmen zu können. 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.