(sponsored)


Hoher Besuch an der Geroldstrasse: Kommenden Samstag gastiert Sven Väth’s Label Cocoon im Supermarket. Im Schlepptau haben die Macher*innen allerhand hochkarätige Künstler*innen: Nebst Christopher Ledger stehen Dana Ruh, André Galluzzi, Alci und Romano Corsini an den Decks.

Auch nach 25 Jahren ist Cocoon immer noch ganz vorne mit dabei. Das von Sven Väth gegründete Label hat den Fuss nie so richtig vom Gas genommen. Zahlreiche Releases, unvergleichliche Cocoon Worldwide Events und die legendären Montagabende auf der Baleareninsel: Cocoon Ibiza. Väth hat mit seinem Schaffen die elektronische Musik massgebend beeinflusst und mitgeprägt. Wie er selbst sagt, es gebe Menschen, die dazu bestimmt sein würden, aufzutauchen und Dinge zu verändern.

Um Väth’s Vision voranzutreiben, treibt im Hintergrund ein engagiertes Team sein Treiben. Dieses bringt nun kommenden Samstag Cocoon-Vibes nach Zürich. An den Decks steht unter anderem Christopher Ledger. Der talentierte Künstler hat ein feines Gespür für die verschiedenen Nuancen der Musik und bringt unverkennbare Klassiker mit unveröffentlichten Perlen in Einklang. Ledger hat zahlreiche Veröffentlichungen auf Brouqade Records, Meander, Amphia und seinem eigenen Label Imprint CL Series vorzuweisen.

Im Cocoon-Kontext immer wieder gemeinsam anzutreffen: André Galluzzi und Dana Ruh. Die beiden stehen zwar nicht zusammen in der Booth, verstehen es aber beide, ihren raffinierten Geschmack an die Hörer*innen zu bringen. Lebendige Sounds prägen deren beider Arbeit, so wird Ruh von Resident Advisor als „eine der stilvollsten und groovigsten House-DJ’s“ bezeichnet. Mit ihrem eigenen Label Brouqade und ihrer Rolle im Berliner Plattenladen KMA60, prägt sie eine Szene nachhaltig. Keine Überraschung also, dass sie sich in Rumänien genau so wohl fühlt, wie auf Ibiza. Galluzzi’s Karriere startete in etwa zeitgleich wie Cocoon – und ebenso erfolgreich. Mit Veröffentlichungen auf Cadenza, Cocoon, Ostgut Ton und Highgade kann der Mitbegründer von Taksi Records und Labelchef von ARAS Records auf eine beachtliche Geschichte zurückblicken.

Der Schweizer Künstler Alci, der sich selbst als bekennender Vintage-Kopf bezeichnet, bringt am Samstag ebenfalls internationalen Flair auf den Dancefloor. Der DJ und Produzent bespielt mittlerweile Clubs und Festivals auf der ganzen Welt – so London’s Fuse, Mamaia’s Sunwaves oder Resolute in New York. Alci’s Produktionen tragen ihren ganz eigenen Stempel, so lässt sein Signature-Sound ziemlich jedes Liebhaber*innenherz höher schlagen.

Ebenfalls an den Decks steht kommenden Samstag das junge Talent Romano Corsini. Corsini gehört schon fast zur Grundausstattung des Supermarkets und versteht es, den Gästen ordentlich einzuheizen. Apropops einheizen – im August folgt die nächste Cocoon Compilation – CORLP051 – Various Artists – Cocoon Compilation T. Einen Vorgeschmack darauf gibt es hier.


Cocoon Zurich @ Supermarket

Samstag, 2. Juli, ab 17 Uhr Terasse, ab 23 Uhr Club
Tickets für den Event gibt es hier.

Line-Up: Alci, André Galluzzi, Christopher Ledger, Dana Ruh, Romano Corsini


Verlosung:

Wir verlosen 1×2 Tickets für Cocoon im Supermarket am Samstag, 2. Juli. Um an der Verlosung teilzunehmen, brauchst Du uns entweder einen Kommentar zu hinterlassen oder eine E-Mail mit dem Betreff „Cocoon“ zu schreiben (win@ubwg.ch). Kommentare können sowohl auf Facebook als auch auf ubwg.ch hinterlassen werden. Die Gewinner werden bis spätestens Freitag, 1. Juli 2022, 12 Uhr, per Mail oder Facebook benachrichtigt. Die Teilnahme erfolgt ohne Gewähr. Wir wünschen allen viel Glück!


Artikelfoto: zvg. Supermarket, Cocoon

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.