Nur wenige Veranstalter verstehen es, mit Herzblut und Kontinuität begnadete Künstler aus der ganzen Welt dem bernischen Tanzvolk vorzuführen. Midilux ist ohne Zweifel einer dieser Dancefloorbrands, der mit bewundernswerter Leidenschaft und tiefer Verwurzelung und Kenntnis der elektronischen Musikwelt genau dies tut – Fest um Fest. So auch für die bevorstehende Midilux-Ausgabe in der Schaltzentrale Dachstock mit der begnadeten Live-Künstlerin Xosar.


Xosar


Über Sheela Rahman, gebürtige Amerikanerin aus San Francisco, nun in Berlin sesshaft, gibt es viel zu erzählen – fast zu viel. Unter dem Pseudonym XOSAR (live) bekannt, bannte sich die junge Dame ihren Weg zur den elektronischen Untergrund. Aktiv seit den 2010er Jahren, erblickte ihre erste Scheibe auf schwarzem Gold bereits 2012 auf Rush Hour das Licht der Welt. Nachdem sie sich 2014 von ihrem Freund, Danny Wolfers (Legowelt) trennte, zog es den Hardware-Geek vom niederländischen Den Haag ins elektronische Mekka Berlin. Dort wurde sie mit offenen Armen empfangen, was ihr Debüt-Booking im Berghain im selben Jahr deutlich machte – ihren Einstand bei Ostgut gab sie bereits 2012, wiederum auf schwarzem 12“. Seit daher kennt Xosars Laufbahn nur einen Weg: steil nach oben. Dies nicht etwa, indem sie produziert und spielt, was man von ihr erwartet, sondern mit Einzigartigkeit und gnadenloser Stiltreue. Xosar ist so „raw“, dass sie selbst keinen Zusammenhang zwischen Laptops und DJing sieht – auch entspricht sie nicht dem Bild des plattenschleppenden DJs. Sie ist – als Produzentin und Live-Act – Technik-Freak und setzt auf eine Kombination neuer Geräte mit uralten Klassikern, die sie live virtuos einzusetzen weiss – ohne digitale Unterstützung.

Musikalisch ist ihr Spektrum ein breites, stark beeinflusst von experimentellen Klängen, dunklem Techno und einer guten Portion Crazyness, die man ihr zweifelsohne zuschreiben darf. Sie hat einen selbst-bekannten Glauben an Okkultes und Paranormales, was sie ihrer Mutter zuschreibt. „Wir haben alle diese Dämonen in uns und Musik machen ist ein Weg diese zu exorzieren“, lässt sich die studierte Neuropsychologin mit Berkeley-Abschluss und ehemalige Grafik-Designerin von Resident Advisor zitieren. Ihre Musik hat zum Ziel, „die Energie der Emotionen zu nutzen und sie durch Musik in die Tiefen der menschlichen Existenz zu schwingen, dort Gefühle zu beschwören und das Bewusstsein zu erhöhen.“ Es ist zu erwarten, dass ihr dies auch bei ihrem Debüt im Berner Dachstock gelingen wird.

Für den heimischen Touch an der geselligen Feierei im Hauptquartier der Midilux-Crew sorgt das 4-to-the-floor tanzende Techno-Pferd Racker sowie ein weiterer Hochkaräter aus der Bundesstatt: MystesSystem aus dem Hause Concealed Records sorgt für einen weiteren Live-Act am midiluxen Tanzabend.

Midilux // Xosar (live) // Mystesystem (live) // Racker im Dachstock, Samstag, 04.11.2017, ab 23:00 Uhr



Verlosung: Wir verlosen 2×2 Tickets für Midilux mit XOSAR live im Dachstock. Um an der Verlosung teilzunehmen, braucht ihr uns entweder einen Kommentar zu hinterlassen oder eine E-Mail mit dem Betreff „Xosar“ zu schreiben (win@ubwg.ch). Kommentare können sowohl auf Facebook als auch auf ubwg.ch hinterlassen werden. Die Gewinner werden bis spätestens Freitag, 18:00 Uhr, per Mail oder Facebook benachrichtigt. Die Teilnahme erfolgt ohne Gewähr. Wir wünschen allen viel Glück


 

Hinterlasse einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.