Alle sprechen immer von der Silvesternacht, dabei hat der 1. Januar inzwischen genau so viel zu bieten. Unsere kurze und knackige Übersicht hilft dir, den einen oder anderen Vorsatz bereits am ersten Tag des Jahres zu brechen – oder zu halten.

Die komplette Übersicht gibt es in unserem Eventkalender!


Hive

Seit gestern Abend ist die Party im Hive voll im Gange und ein Ende ist nicht in Sicht. Dutzende lokale Acts beglücken das «hivesche» Publikum noch bis in den frühen Donnerstagmorgen hinein. Ein anstehendes Highlight: das Closing-Set von Animal Trainer.


Supermarket

Der zweite Club an der Zürcher Geroldstrasse hat ebenfalls ein verrücktes Rahmenprogramm für nimmersatte Musikliebhaber*innen am Start. Der über 30-stündige Musikmarathon dauert noch bis morgens um 06:00 Uhr. Dabei kommen mit Priku und G76 noch zwei hochkarätige internationale Gäste hinter die Decks.


Kauz

Der Freistaat Fätzikon bei unserem kauzigen Freund ist der dritte Club im Bunde, welcher die Silvesternacht mit einem ausgiebigen Fest zelebriert. Was das heisst? Schuhe schnüren, runter in den Keller steigen und los geht’s.


Club Bellevue

Das stadtbekannte Label «s o w i e s o p u n k t» nimmt am 1. Januar zum allerersten Mal überhaupt den Club Bellevue in Beschlag. Für das musikalische Wohl sorgen dabei De La Maso, Pasci, Andreas Ramos, Antja, Van Neel und Criss Cross.


Friedas Büxe

Für alle, die noch nicht genug haben und eine Runde Nachschlag möchten, ist der «Nachtisch» die perfekte Wahl. Nachdem bei Tante Frieda ausgiebig ins 2020 getanzt wurde, frischt sich die quirlige Dame nochmals auf, um gegen 21:00 Uhr heute Abend eine neue Party zu lancieren. Dabei ist es die einzige, welche explizit heute startet und nicht seit gestern (oder sogar vorgestern) im Gange ist.


Titelbild: Sandro Bohnenblust (Supermarket)

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.