Im Februar wird in Zürich wieder gewählt: Die Gemeinde- und Stadtratswahlen 2022 stehen an. Die aktuelle Pandemielage fordert die Politik ganz besonders. Für die Anliegen des Kultursektors setzt sich unter anderem die parteineutrale Wahlplattform «Züri Wählt» ein, welche von Gastro Zürich-City, der Bar- und Clubkommission Zürich sowie von Pro Nachtleben Zürich getragen wird. Die Verantwortlichen laden diese Woche zu zwei Podiumsdiskussionen mit politischen Akteur*innen ein. UBWG streamt beide Veranstaltungen.

Die Wahlplattform «Züri Wählt» ist parteineutral, steht für Lebensfreude und soll zum Wegweiser für eine Gastronomie- und Nachtkultur-freundliche Politik werden. Im Vordergrund steht eine Politik des Ermöglichens, eine fruchtbare Zusammenarbeit mit Politiker*innen, welche sich für dafür einsetzen, dass Zürich weiterhin attraktiv für Clubs, Bars, Restaurants und Cafés bleibt und Arbeitsplätze gesichert werden.

Über die Vision einer lebenswerten Stadt und die damit verbundenen Rahmenbedingungen diskutieren an den beiden Podiumsdiskussionen verschiedene Politikerinnen und Politiker, die für ein lebenswertes Zürich mit einem lebendigen Kultur- und Nachtleben einstehen.

Podium I
Die erste Podiumsdiskussion findet am Mittwoch, 12. Januar statt. Zu Gast sind Corine Mauch (SP), Sonja Rueff-Frenkel (FDP), Dominik Waser (Grüne), Filippo Leutenegger (FDP) und Daniel Leupi (Grüne). Moderiert wird das Gespräch von Urs Pfäffi (Gastro Zürich-City) und Alexander Bücheli (Bar- und Clubkommission Zürich).

Podium II
Die zweite Podiumsdiskussion findet am Samstag, 15. Januar statt. Zu Gast sind Serap Kahriman (GLP), Karin Rykart (Grüne), Michael Baumer (FDP), Walter Angst (AL) und André Odermatt. Der Anlass wird wiederum motiviert von Urs Pfäffi (Gastro Zürich-City) und Alexander Bücheli (Bar- und Clubkommission Zürich).

UBWG streamt die Podien sowohl auf www.ubwg.ch sowie auf den Social Media-Kanälen.

Die beiden Podien finden im MÄX an der Hardstrasse im Zürcher Kreis 5 statt.

An beiden Veranstaltungen gilt 2G mit Masken- und Sitzpflicht. Es steht eine limitierte Anzahl Plätze zur Verfügung.
Wer sich einen Platz sichern will, kann sich unter dem folgenden Link anmelden. Weitere Informationen gibt es auf der Website der Bar- und Clubkommission Zürich sowie auf der Website von «Züri Wählt».


Über die Bar- und Clubkommission Zürich
Die Bar & Club Kommission Zürich ist eine im Jahr 2011 gegründete Interessengemeinschaft von Kulturunternehmen, die im Zürcher Nachtleben tätig sind. Als Dachverband setzt sich der Verein für die Anliegen und Interessen der Zürcher Bars, Clubs sowie Eventveranstalter*innen ein und vertritt diese gegenüber der Politik, Wirtschaft und der breiten Öffentlichkeit.

Bilder im Beitrag: BCKZH, Züri Wählt

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.