Es gibt wohl nichts Schöneres als unter freiem Himmel zu tanzen. Mit Freunden eine gute Zeit zu erleben, Gänsehaut zu spüren und dann nach zwei durchtanzten Tagen mit einem Lächeln wieder nach Hause zu gehen. Genau solche Momente erwarten euch vom 19.-20. Juli, wenn Naturklang erstmals ein Festival am Zürichsee veranstaltet.

Nachdem das Zürcher Label Naturklang vergangene Ostern zum 50 Stunden Partymarathon aufgerufen hatte (ubwg.ch berichtete), veranstaltet es am Wochenende vom 19. – 20. Juli ein Musikfestival der ganz besonderen Art. Direkt am Zürichsee und mit dem ÖV leicht erreichbar, lädt die NK-Crew zu zwei unvergesslichen Tagen. Neben einer einzigartigen Location bietet das zweitägige Festival ein sehr anspruchsvolles Line-Up, welches auf zwei Indoor- sowie zwei Outdoorfloors keine Wünsche offenlassen wird. Mit Radio Slave, Mollono Bass & Ava Asante (live), Jam‘ On, Schlepp Geist, den Naturklang Residents und vielen weiteren Top Acts dürfen sich auch die verwöhntesten Ohren auf ein wahres Spektakel vorbereiten. Tickets und weiter Informationen zum Festival findet ihr hier.

Doch bevor wir vor lauter Schwärmen in unendliche Ekstase verfallen, lassen wir doch lieber Felix Maximilian, den Labelhead von Naturklang, zu Wort kommen. Wir konnten dem nimmermüden Veranstalter und Musikliebhaber vier knackig kurze Fragen über den anstehenden Event stellen.

Viel Spass damit!

Hallo Felix! Als wir Dich das letzte Mal zum Gespräch trafen, wart ihr voll und ganz damit beschäftigt eure 50 Stunden Ostersause zu planen. Nun geht ihr noch einen Schritt weiter und veranstaltet euer erstes Naturklang Festival. Was dürfen wir dieses Mal von Dir und Naturklang erwarten?

Felix: Hi Partick, cool dass du wieder da bist und danke das du mich schon wieder interviewst. Also ich kann nur so viel sagen, dass ich lieber Taten sprechen lassen möchte, als schon vorher mit grossen Tönen von unseren Vorhaben zu berichten, aber ihr dürft euch auf einiges neues und kunterbuntes freuen. Wir sitzen ja schliesslich schon seit gut 10 Monaten hinter diesem Projekt und können es kaum erwarten, euch alles endlich in Hülle und Fülle zu präsentieren.

Naturklang Festival 3

Mit den zwei Outdoor & Indoor Stages geht ihr wieder zurück zu eurem Ursprung. Ist es ein schönes Gefühl wieder zurück in der Natur zu sein, dort wo bei euch alles anfing?

Felix: Ja logo, draussen geht’s einfach viel mehr ab! Auch das Risiko, ob nun das Wetter hält oder ob einfach alles ins Wasser fällt, macht’s erst interessant. Leider hatten wir da vor 7 Wochen im Sisyphos etwas weniger Glück, aber für das Festival sehe ich alles sehr optimistisch! Von den beiden Festivals „Boom“ in Portugal und „Burning Man“ in Nevada sind wir inspiriert auch etwas Veränderung zu schaffen. Und zwar wollen wir die Leute dazu bewegen, unsere Partys, oder überhaupt alle Partys, sauber zu halten. Es ist so einfach sein Glas an der Bar abzugeben und seinen Abfall in den Eimer zu werfen. Wir möchten unsere Gäste direkt ansprechen und versuchen so dieses Konzept ernsthaft durchzusetzten.

Kommen wir auf das Booking zu sprechen. Euer Line-Up lässt mit renommierten, internationalen Künstlern sowie zahlreichen einheimischen Acts und einer Kollaboration mit Miteinander Musik nichts zu wünschen übrig. Wie habt ihr das Booking gestaltet und welche Philosophie verfolgt ihr auf den vier verschiedenen Floors?

Naturklang Festival 2Felix: Ja genau, wir haben ja vier Stages auf zwei Floors verteilt und jeder Floor hat seine eigene Geschichte zu erzählen. Zum Beispiel wollen wir mit dem Burning Man Floor am Sonntag unser Erlebnis aus dem letzten Jahr in Nevada widergeben und haben dazu unsere 4 Lieblings DJ’s aus der Wüste eigeladen.

Zudem ist es mir schon immer äusserst wichtig, dass durch das Klangkostüm eine richtige Welle läuft. Wir buchen nicht einfach grosse Namen, nur um den Laden voll zu bekommen, sondern schauen das sich ein dunkelroter Faden durch die Nacht oder den Tag zieht. Aber da könnt ich jetzt stundenlang drüber philosophieren :-). Zu Miteinander Musik kann ich nur so viel sagen, dass der ganze Haufen einfach dufte Typen sind, die herrlichen Sound machen und wir gerne zu Ihnen auf die Partys gehen und auch bestimmt in Zukunft was zusammen starten wollen.

Und auf was freust Du dich persönlich? Welche Überraschungen habt ihr für euer Publikum im Köcher?

Felix: Jedes Kind weiss, wenn ich euch jetzt hier aus der Schatzkiste erzähle, sind es am Ende keine Überraschungen mehr. Aber ihr dürft euch auch einiges gefasst machen!!! Ich freue mich auf jeden Fall wie ein kleines Kind auf die Sommerferien. Dabei sein ist anders.

Naturklang Festival 4


Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.