Promo

Und schon das nächste internationale Release eines Schweizer Musikers. Obwohl Look Like kolumbianische Wurzeln hat, lebt und agiert er heute aus Zürich, der Stadt die er seine Heimat nennt. Look Like aka Luca Duran produziert täglich Musik, wie er selbst sagt. Woher er all die kreative Energie nimmt, wissen wir nicht, nur dass Luca von samtig weichem House bis zu Brechstangen Techno alles aus seinen Maschinen zaubern kann.

Seine Vielseitigkeit demonstrierte er mit der 4-Track-EP auf seinem selbst gegründeten Label Akoya Circles. Das Label entstand, um für die zahlreichen Tracks, die er beinahe täglich fertigstellt, eine Plattform zu haben, die er selbst verwalten kann. Wie er selbst sagt, war die Spring & You Platte so zusammengestellt, dass für den DJ ein Track für jede Situation vorhanden ist. Man dankt! Liebevoll und smooth war auch sein erstes Release bei Drumpoet. Auf der EP B.A.B.E. waren ebenfalls 4 Tracks, wovon man sich zu jedem von ihnen vorstellen könnte, an einer Daytime Party auf einem Dachgarten über der Stadt zu tanzen.

Etwas härter geht es nun auf seiner dritten Veröffentlichung zu und her. Auf keinem geringerem Label als dem von DVS1 erscheinen demnächst 4 Tracks, denen man von der ersten Sekunde anhört, dass sie für den Klub gemacht wurden. Das Label Mistress hat sich einen Namen für harte und gleichwohl gefühlvolle, analoge Musik gemacht, die man irgendwie gerne dem Techno zuordnen möchte, sich aber doch nicht ganz sicher ist.

Mit einem Release wie diesem, auf einem Label mit einer Reputation wie diesem, werden dem jungen Zürcher einige Türen aufgehen. Es ist definitiv nicht das Letzte, was wir von Luca Duran zu hören bekommen.

Mistress09 von Look Like auf Bandcamp
Look Like auf Soundcloud



Titelbild: Instagram von Look Like

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.