Clubs stehen aufgrund der COVID-19-Massnahmen vor einer finanziell äusserst schwierigen Lage, so auch der Kauz. Deshalb hat dieser nun ein Crowdfunding gestartet.

Eigentlich sollte sich das von selbst verstehen, dennoch noch einmal kurz eine Erklärung: Die Folgen eines geschlossenen Clubs sind verheerend. Durch das Fehlen von Einnahmen können vor allem Fixkosten wie Miete und Löhne nicht gedeckt werden, müssen aber trotzdem bezahlt werden. Dazu kommen bereits getätigte Ausgaben für künftige Events, welche ebenfalls nicht gedeckt werden können.

Es ist also klar, dass jeder Tag, an dem ein Club geschlossen bleibt, Kosten verursacht. Nicht lange kann ein kleiner Club wie das Kauz von der Reserve leben, diese ist schnell aufgebraucht. Deshalb ist er jetzt auf deine Hilfe angewiesen. Der Kauz hat seinen Gästen schon so viel gegeben und unendlich viel für die Zürcher Clublandschaft getan. Nun ist es an der Zeit, etwas zurückzugeben.

HIER GEHT’S ZUM CROWDFUNDING

Natürlich gibt’s auch bei diesem Crowdfunding für die meisten Beträge ein kleines bis sehr grosses Goodie von der Seite des Kauzes aus. Ob ein Love Rave Feuerzeug, eine Flasche Prosecco an der Bar oder letztendlich eine ganzen Gartenparty, die vom Kauz für dich geschmissen wird. 


Foto: Jason Hagedorn

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.