Es gibt wohl kaum einen anderen Künstler, welcher die elektronische Musik mitsamt ihrer Szene in den letzten 25 Jahren so geprägt hat wie Richie Hawtin. Nun scheint es fast so, als ob sich der Chef von Minus mehr dem technischen Fortschritt im Bereich des DJ-Equipments widmen möchte. Wie Ende Januar an der renommierten Musikmesse Namm in Kalifornien bekannt wurde, tat sich der Musiker mit Andy Rigby Jones, einem ehemaligen Allen & Heath Mitarbeiter, zusammen, um ein komplett neues Instrument für DJs auf den Markt zu bringen.

Wie das neue Instrument aussehen, weiss man (noch) nicht. Eines scheint aber klar. Richie Hawtin versucht mit Play Differently das DJing auf ein neues Level zu bringen: «Wir wollen Instrumente erschaffen, die es dem DJ erlauben aktiv auf ihnen zu spielen. Dabei sollen unsere Instrumente den kreativen Impuls und den kreativen Moment, welche die besten Performances auszeichnen, verstärken.»

Ob ihm und seinen Partner das gelingt, steht noch in den Sternen. Andere Plattenleger wie Marcel Dettmann, Chris Liebing oder Josh Wink haben aber schon einen Blick auf den Protoyp geworfen, wie man ihm folgenden Video sehen kann.

Wir sind gespannt.

www.playdifferently.org



Hinterlasse einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.