(sponsored)


Diese Woche nimmt uns Zino mit auf die Gass‘. Der DJ und Nachtschwärmer stand mit seinem Compagnon als Luc et Zino schon an zahlreichen Decks in der hiesigen Limmatstadt. Sein Tanzprogramm für die kommenden Tage und Nächte lässt sich mehr als sehen.

Und so sehen Zino’s Pläne fürs Wochenende aus:


DOSCI in der Zukunft

Donnerstag, 9. Juni, Abend

Wo lässt sich das Wochenende besser starten als in der Bar3000? Der „Duredreih-Dunnstig“ gehört offiziell den 80%-lern und Studis. Meistens ziemlich verblazed und leicht beschwipst findest du mich direkt bei Amina an der Bar oder hinten links beim Drehen an den Tischen. Zumindest in der Studi-Zeit. Jetzt natürlich super seriös, du weisst schon. Mutig ist, wer sich ins Getümmel wagt. Heute dreh‘ ich eine Runde unten im Club, fühl mich schnell zu alt und suche den direkten Weg zurück zum feinen Cocktail an der Lieblingsbar.

Line-Up: Schoolbell, Stephan Gilgenreiner, Daughter In Law, Cevincia

https://soundcloud.com/cevin-2/d-drums-bass-breaks-and-beats?ref=whatsapp&p=i&c=0&utm_source=whatsapp&utm_medium=message&utm_campaign=social_sharing

ITS NOT A JOKE in der Friedas Büxe

Freitag, 10. Juni, Abend

Am Freitag schwelgen wir gemeinsam in Erinnerungen und starten den Feierabend bei einem Urgestein der Szene. Fabri hat einst grösstenteils das Beats kochen gegen Pizza backen eingetauscht. Zu Besuch bei ihm im Pizza Nation gibt’s Disco, Funk, House und Geschichten von früher auf die Ohren, während wir unsere Wunschpizza mit feinsten Leckereien aus Italien bestücken und genüsslich ein Messina schlürfen. Kennengelernt habe ich Fabri vor fast 10 Jahren beim Clubben, die Liebe ist aber erst durch den Magen so richtig entfacht worden. Damals war mein go-to Ort und zweites Zuhause die Frieda’s Büxe. Noch heute, wenn auch meist nur noch zu spezielleren Anlässen, kehre ich gerne bei Tante Frieda ein. Solch eine Konstanz über 12 Jahre… Hut ab an dieser Stelle. Diesen Freitag hören wir oben wohl nicht den klassischen Büxen-Groove. History Begins Every Morning Records (H:B:E:M) übernimmt den Salon und bespielt gemeinsam mit Dan Piu die Gäste mit housigen und experimentellen Klängen. Childhood Intelligence ist hier zu nennen und sicherlich „worth a dig“. Auch unten im Wohnzimmer wird an Qualität nicht gespart. Wir tauchen ab und lauschen einem meiner absoluten Lieblings-Collectors. Emre Ece hat alles, was das tiefe, reduzierte Herz begehrt und versteht es das Publikum auf eine hypnotische Reise mitzunehmen.

Line-Up: Sylvie Loto, Emre Ece, Fizz, Dan Piu, H:B:E:M


Scheps Dayrave @ Uto-Staffel

Samstag, 11. Juni, Nachmittags bis Abend

Endlich Samstag und wir tun einfach mal so als hätten wir noch Energie (machen wir uns nichts vor, da hilft nicht mal Kurkuma). Grosse Feierlichkeiten erfordern stilgerechte Eventlokale. Das weiss auch Schampar Scheps und winkt nachmittags mit hammer Line-Up von der Uto-Staffel am Üetliberg dem Rest der Stadt (von da oben auch Pöbel genannt) zu. Dr. Rubinstein und Ludwig A.F. Röhrscheid sind seltene Gäste in der Schweiz und mit den Locals Coco Fresco, Nives und Sentiment sind die treibenden Kräfte der Musikszene und Klubkultur in Zürich am Werk. Schampar Scheps ist also in vielerlei Hinsicht ein Highlight am Stadthimmel und das sollten wir uns auf keinen Fall entgehen lassen. Apropos treibende Kräfte: Die führen uns am Samstagabend noch ins Varieté, wo Walid und Naum bis zum Morgengrauen die Trommeln für uns schlagen und das Winterthurer Label WordWideWeb Records den Raucher hosted. Das Varieté beeindruckt mich seit längerem mit engagierten Line-Ups. Musikbegeisterte diverser Subkulutren der elektronischen Musik finden monatlich Bookings, die die Mundwinkel leicht nach unten spannen, Lippen zusammen pressen, den Kopf zustimmend und in Frieden nicken lassen.

Sind lieb mitenand & Happy Pride Month!“

Line-Up: Dr. Rubinstein, Ludwig A.F., Nive, Coco Fresco, Sentiment


Das Format „Unterwegs mit“ dreht den Spiess um und erkundigt sich jeweils Mitte der Woche nach dem Wochenendprogramm der Nachtschwärmer*innen – dann, wenn die Nachwehen des vergangenen Wochenendes verschwunden sind und die Vorfreude auf die bevorstehenden Tage wieder steigt.


Artikel Foto: ubwg.ch / zvg.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.