Der Shutdown trifft die Schweizer Event- und Musikbranche mit voller Härte. Doch was machen Clubs, Labels, DJs, Plattenläden & Co. in dieser schwierigen Zeit? Einige setzen auf Spendenaktionen, andere auf Unterhaltung per Stream.

Wir fassen die neusten Entwicklungen täglich für euch zusammen.


CLUB DIHEI

Der Club Dihei wurde von ubwg.ch ins Leben gerufen und sollte für alle DJs, Künstler*innen, Labelbetreiber und Kollektiven eine Anlaufstelle bieten. Mehr Infos unter: ubwg.ch/club-dihei

Clubs

Kauz

Der Kauz hat am Montag, 16. März ein Crowdfunding gestartet, bei welchem nach gerade mal einem Tag der grösste Teil des Spendenziels von 20’000 CHF erreicht wurden. Hier geht’s zum Artikel!

Klaus

Der «Klaus» verkauft ab dem 17. März 2020 Eintritte im Voraus. Anhand sogenannter Mehrfahrtenkarten können Freunde des Zürcher Clubs Eintritte im Abonnement kaufen – ganz einfach via Banküberweisung. Hier geht’s zum Artikel!

Klub Vieri

Von Montag bis Donnerstag streamt der jüngste Zürcher Club jeden Abend direkt aus der DJ-Booth. Als Zuschauer*in kann man den Club mit Spenden unterstützen. Hier geht’s zum Stream!

Kapitel

Das Berner Kapitel Bollwerk hat ein Crowodfunding ins Leben gerufen. Hier geth’s zum Artikel!

Hidden

Seit vielen Jahren bietet das Hidden in Solothurn eine unabhängige Plattform für elektronische Clubkultur. Nun lancierte der Club ein Crowdfunding. Hier geht’s zum Crowdfunding!

Kornhaus Winterthur

Das Kornhaus, welches sich gleich hinter dem Hauptbahnhof Winterthur in einem geschichtsträchtigen Gebäude mitten im belebten Kultareal befindet, hat ebenfalls zu Spenden aufgerufen. Hier geht’s zum Crowdfunding!

Sender (GDS.FM)

Der Sender veranstaltet immer wieder Live-Streaming von aktuellen Setblocks ihres GDS.FM Radios. Reinschauen lohnt sich!

Kasheme

Das Zürcher Kasheme ist nicht erst seit Corona für seine Streamings bekannt. Darum machen die Macher unter folgendem Link mit ihren Living Room und Listening Sessions weiter: kasheme.com/streaming


Labels & Kollektive

Ozelot ltd.

Das Zürcher Label Ozelot ltd. hat seit dem Veranstaltungsverbot einen eigenen Stream ins Leben gerufen, bei welchem stündlich neue DJs und Live-Acts hinter den Plattenspielern stehen. Während dem Stream darf fleissig gespendet werden. Der Betrag wird unter den Künstler*innen fair aufgeteilt. Aufgrund der verschärften Massnahmen des Bundes arbeiten die Macher hinter dem Projekt an einer zufriedenstellenden Lösung. Hier geht’s zum Stream!

buymusic.club

Der Schweizer Musikjournalist Bjørn Schaeffner hat auf buymusic.club eine Liste mit Veröffentlichungen von Schweizer Künstler*innen aufgeschaltet, die immer wieder aktualisiert wird. Reinschauen lohnt sich!


Veranstaltungen

Arosa Electronica

Das Arosa Electronica war eines der ersten grossen Festivals, welches abgesagt wurde. Nun verwöhnen die Macher – unter anderem Michael Halter alias SOAME – seine Gäste via Stream. Und das mit Alpenpanorama. Hier geht’s zum Stream!


DJs

noch keine Informationen…


Du hast auch ein Projekt, welches wir hier unbedingt auflisten müssen? Dann schreibe uns gerne eine E-Mail: info@ubwg.ch

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.